Banner
U18 gewinnt Spitzenspiel PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 16. November 2016 um 12:46 Uhr

U18 - TUS Binzen

Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel der Kreisliga A Staffel 1 der A-Junioren in Weil statt. Mit dem TUS Binzen kam die Mannschaft ins Nonnenholz, die bis dahin ungeschlagen war. Wir hatten das Wochenende zuvor zwei wichtige Punkte im Rennen um die Meisterschaft liegen lassen. Dementsprechend hatten wir uns einiges vorgenommen. Wir mussten unbedingt gewinnen um die Tabellenführung zu übernehmen. Wir wussten um die Stärken des TUS Binzen mit ihren schnellen Flügelspielern Aidan Brown und Jörg Hupfer und hatten die Taktik daraufhin ausgerichtet. Mit einer tief stehenden 4/4/2 Formation hatte das Spiel begonnen. Nach einem 10 minütigen abtasten und ein paar unsauber gespielten Pässen, die Binzen in gute Positionen vor unserem Strafraum brachte, erhöhten wir das Tempo und konnten folgerichtig in der 19.Minute durch Ronny Parti mit 1:0 in Führung gehen. Das 2:0 lies nicht lange auf sich warten. In der 20. Minute konnte Lars Brenner aus kurzer Distanz nach einem wunderschön herausgespielten Zuspiel über den Flügel auf 2:0 erhöhen. Bereits eine Minute später folgte dann das 3:0, das Burak Hacilar zugeschrieben wurde. Torschütze war allerdings Alessandro Mastrangelo. Wir hatten uns weit zurück gezogen und haben Binzen die eigene Hälfte für den Spielaufbau überlassen. Binzen konnte jedoch mit dem sich bietenden Raum nicht viel anfangen und konnte durch die 2 tief stehenden Viererketten keine längen Bälle auf die außen spielen. Somit war ihr Angriffsspiel komplett unterbunden. Immer wieder konnten wir durch gutes Pressing den Ball erobern und Kontern. Nachdem wir einen dieser Angriffe nicht sauber zu ende gespielt hatten, konnte Binzen das erste mal den langen Ball spielen und fand mit Aidan Brown einen Abnehmer, der zum zwischenzeitlichen 3:1 verkürzen konnte. In dieser Situation wurde unsere Abwehr förmlich im Stich gelassen. Keine 7 Minuten später konnte Dennis Kühnert aber mit einem wunderschön, direkt verwandelten Freistoß auf 4:1 erhöhen. Dies war dann zugleich die Vorentscheidung und der Pausenstand.

Nach der Halbzeit das selbe Bild. Binzen versuchte sich im Aufbauspiel konnte jedoch den sich bietenden Raum nicht nutzen. Unsere Mannschaft hatte die taktische Marschroute an diesem Tag hervorragen umsetzte. Bei Balleroberung wurde nun aus dem tief stehenden 4/4/2 blitzartig ein 4/3/3 was Binzen nicht verteidigen konnte, da wir an diesem Tag mit viel Direktspiel und Tempo nach vorne spielten. In der 52 Minute erhöhte Lars Brenner auf 5:1. Nun war das Spiel endgültig entschieden. Binzen hatte kaum noch etwas entgegen zu setzen. Folgerichtig vielen dann noch die Tore zum 6:1 durch den eingewechselten Lando Suckau, das 7:1 durch Baris Sakat in der 75 Minute und das 8:1 durch Marvin Welte in der 80 Minute.

Es spielten: Evgenij Schenk, Marvin Welte, Valentin Suckau, Paul Ritsche, Cedric Kubicki, Shahin Firouzeh, Burak Hacilar, Alessandro Mastrangelo, Ronald Parti, Dennis Kühnert, Lars Brenner, Baris Sakat, Lando Suckau.

Fazit: An diesem Tag klappte fast alles und es war ein alles in allem verdienter Sieg in dieser Höhe.