Banner
U14 wird Vizemeister bei der HBM PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 11:36 Uhr

Nachdem uns der Winter am letzten Januarwochenende noch einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, konnten wir an den vergangenen beiden Wochenenden die ersten beiden Testspiele bestreiten. Am 4. Februar schlugen wir Alemania Müllheim zu Hause mit 4:1. Und am vergangenen Sonntag (12. Februar) gewannen wir ein Testspiel bei der SG Weiltertal / Auggen mit 6:2.

Einen Tag vor dem Test in Auggen waren wir mit einer Abordnung von zehn Mann in Tiengen und nahmen an der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft teil. In der Vorrunde gewannen wir gegen Stühlingen mit 3:0 und erreichten nach einem 0:0 als Gruppenerster das Halbfinale. Im Halbfinale schlugen wir den Landesligisten FC Tiengen in einem heiß umkämpften Match mit 1:0 und zogen so ohne Gegentor ins Finale ein. Im Finale trafen wir wiederum auf die SG Minzeln, die im Halbfinale den SV Laufenburg im Siebenmeterschießen ausschaltete. Leider gerieten wir nach ca. drei Minuten mit 0:1 in Rückstand. Wir versuchten alles, übten Druck aus. Aber 3 Minuten vor Schluss kassierten wir nach einem Konter das 0:2. Wir schafften es leider nicht ein Tor zu schießen und mussten so dem Gegner zu einem verdienten Finalsieg gratulieren. Aber auch für unsere Jungs ist der Vizemeistertitel ein großer Erfolg. Ausschließlich mit Spielern des jungen Jahrgangs, das Finale erreicht zu haben ist schon ein Ausdruck von Qualität und auch von Willensstärke.

Die Jungs haben nächstes Jahr nochmals die Möglichkeit in der C Jungend um den Hallentitel zu spielen. Die Hallenrunde war insgesamt eine erfolgreiche Runde mit vielen Höhepunkten. Nicht zu vergessen, war das gute Abschneiden bei der Qualifikation zum Sparkassencup, wo wir das Halbfinale erreicht haben. In den nächsten beiden Wochen warten mit dem Schweizer Auswahlteam, Team Tobe, und dem Landesligisten SG Steinen zwei richtige Prüfsteine.