Landesliga Südbaden Staffel 2 - 19. Spieltag 04.03.2017

TuS Efringen-Kirchen - SV Weil 1910 1:0

TuS Efringen siegt glücklich

Zwei Chancen - ein Tor. Das reichte dem TuS Efringen-Kirchen für einen Sieg gegen den SV Weil. Hannes Kaiser liess sich den Ball an der Torauslinie abnehmen. Der Ex-Weiler Bürgin passte auf Flad, der freistehend keine Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen. Nur zwei Chancen mehr hatte der SVW aufzuweisen. Doch Njie, Weber und Kluge hatten kein Glück im Abschluß und konnten die spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.

Für den Rest sorgte Schiedsrichter Drews. Der Elfmeter für Efringen nach einem angeblichen Foul von Groß an Hilpuesch fiel am Ende nicht ins Gewicht. Berisha parierte gegen Bürgin. Der Höhepunkt war sein Pfiff in der 70. Minute. Berisha spielte klar den Ball, ohne einen Gegenspieler zu touchieren. Warum er den Weiler Torwart dennoch des Feldes verwies, bleibt bis zum Eintreffen des Berichts alleine sein Geheimnis.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Berisha - Mundinger, Lauber, Kaiser - Weber, Mislimovic; Njie (71. Danelon), Groß, Egin (46. Blaschke) - Strazzeri (46. Do Le), Kluge

Tore: 1:0 Flad (34.)

Schiedsrichter: Drews (Freiburg)

Zuschauer: 280

Bes.: Rot Berisha (70.), Berisha hält Elfmeter von Bürgin (62.)