Bezirksliga Hochrhein - 21. Spieltag 02.04.2017

FC Wehr - SV Weil 1910 II 3:1

In Unterzahl gerät der SVW2 auf die Verliererstrasse

Es war eine unnötige Niederlage des SV Weil II in Wehr. Der SVW bestimmte in der 1. Halbzeit das Spiel. Wehr hatte nicht eine einzige Torchance. Folgerichtig die Führung in der 39. Minute. Nach einem Traumpass von Mehmeti lief Arsentjew alleine auf das Tor und liess sich diese Chance nicht entgehen. Die Schwarze-Elf hatte noch weitere Möglichkeiten, verpasste aber die Vorentscheidung. Mit dem 1:0 ging es auch verdient in der Halbzeitpause.

Das gleiche Bild nach dem Wechsel, man bestimmte das Spiel bis zur 57. Minute. Riede wurde im Strafraum aus zwei Metern an die Hand angeschossen, Schiedsrichter Leisinger pfiff sofort und gab Riede die rote Karte. Ranert verwandelte den Elfmeter sicher zum 1:1. Keine zehn Minuten später war das Spiel gedreht und Wehr ging in Führung. Im Bemühen wenigstens einen Punkt zu retten, konterten die Gastgeber und erhöhten auf 3:1.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Riede, Schwarze (62. Stergianos), Baumgartner, Muser - Olveira (46. Knab), Mehmeti, Strazzeri, Wengenmayr - Arsentjew, Perrone

Tore: 0:1 Arsentjew (39.), 1:1 Ranert (57./HE), 2:1 Ranert (65.), 3:1 Ranert (76.)

Schiedsrichter: Leisinger (Rheinfelden)

Zuschauer: 100

Bes.: Rote Karte Riede (55.)