Landesliga Südbaden Staffel 2 - 23. Spieltag 01.04.2017

FC Emmendingen - SV Weil 1910 1:0

SV Weil wird unter Wert geschlagen

Die Partie wäre anders verlaufen, hätte Kapitän Kluge die gute Chance genutzt, seine Mannschaft in Führung zu bringen. Weil präsentierte eine ansprechende erste Hälfte und hatte sogar einen Tick mehr vom Spiel. Nennenswerte Chancen gab es nur für den SVW zu verzeichnen. Eine Hereingabe von Weber setzte Kluge in Bedrängnis über das Tor. Nur wenig später war es erneut Weber, der Kluge glänzend in Szene setzte. Dieser konnte aus halbrechter Position zwar Torhüter Preuß überwinden, doch der Ball ging links am Tor vorbei.

Effizient dann die Gastgeber als quasi mit dem Pausenpfiff die Führung gelang. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde Welz freigespielt, der Düster keine Chance zur Abwehr ließ. Im zweiten Abschnitt war Weil bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Wirklich nennenswerte Chancen sprangen dabei allerdings nicht heraus. Die Gastgeber mit der Führung im Rücken taten nur das Nötigste und vergaben die wenigen Torchancen leichtfertig. Am Ende blieb es beim 1:0, die vierte Niederlage in dieser Höhe für den SVW aus den letzten fünf Spielen.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Düster - Langenberger (80. Njie), Mundinger, Kaiser, Blaschke - Do Le (86. Stergianos), Groß; Knab (65. Sanaa), Mislimovic, Weber - Kluge

Tore: 1:0 Welz (45.)

Schiedsrichter: Ebe (Friedrichshafen)

Zuschauer: 120