Landesliga Staffel 2 - 01. Spieltag 04.08.2018

Noch viel Luft nach oben

Groß (links) und J. Samardzic auf dem Weg zum Tiengener Tor

Groß (links) und J. Samardzic auf dem Weg zum Tiengener Tor

Eine durchwachsene Leistung reichte dem SV Weil zu einem Auftaktsieg gegen den FC Tiengen 08. Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe Groß einen schönen Angriff lancierte. Mislimovic passte scharf herein und der aufgerückte Tschira hämmerte den Ball über die Linie. Die Ernüchterung folgte keine zehn Minuten später. Viel zu passiv blieb dabei die Weiler Defensive, ehe der Ball bei Zengin landete. Bei dessen Drehschuß war Torhüter Götz machtlos. Nur 1:1 hieß es so in der Pause.

Die Rechnung schien für den FC Tiengen aufzugehen, die mit zehn Mann verteidigten und so einen Punkt ergattern wollten. Allerdings machten es ihnen die Blau-Weissen auch einfach. Zahlreiche Konter wurden unsauber zu Ende gespielt, es hätte durchaus schon eine Vorentscheidung fallen können, auch wenn mit Weber, Mundinger, Keller, Ismajli, Kaiser, Stöhr, Males, Aselborn, Henke, Lo Russo, Mastrangelo, Theobald und Sprich sage und schreinbe dreizehn Akteure fehlten.

In der Hoffnung auf einen Punkt verstärkten die Gäste ihre Mauertaktik. Ein Doppelpaß zwischen J. Samardzic und Groß war die Lösung und der SVW ging in der 67. Minute mit 2:1 in Führung. Endgültig entschieden wurde das Spiel in der 80. Minute als S. Samardzic einen verunglückzen Ball von Obradovic am Torwart vorbei ins Netz bugsierte.

Spielbericht