Südbaden Pokal - 01. Runde 08.08.2018

Nach Sieg über SVBD erreicht der SV Weil die 2. Runde

Ein Gewitter mit heftigem Regen begleitete die 1. Halbzeit

Ein Gewitter mit heftigem Regen begleitete die 1. Halbzeit

Der SV Weil ist in die 2. Runde des südbadischen Pokalwettbewerbs eingezogen. Im heimischen Nonnenholz gewannen die Blau-Weissen gestern Abend mit 4:1 gegen den Ligarivalen aus Ballrechten-Dottingen. Vor allem in der ersten Halbzeit erwiesen sich die Gäste wie erwartet als unbequemer Gegner und gingen nach einem Ballverlust von Groß und schnellem Gegenangriff mit 1:0 in Führung (37.). Zuvor hätte der SV Weil ein Tor erzielen müssen, doch Samardzic schob den Ball am leeren Tor vorbei.

Auch in der zweiten Hälfte vergab der SVW zunächst eine Riesenchance, als ein Schuß von Groß links am Tor vorbeiging (57.). Nur drei Minuten später dann aber der Ausgleich, den der eingewechselte Tschira auf der linken Seite initiierte. Der ebenfalls eingewechselte Ismajli behielt die Nerven und drückte den Ball über die Linie. Innerhalb von drei Minuten war das Spiel dann entschieden. Zunächst vollendete Mislimovic einen Gegenangriff zum 2:1 (71.). Groß und Ismajli machten dann jeweils auf Zuspiel von Sprich alles klar. In der Schlußphase ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und brachten den Sieg sicher über die Zeit.

Spielbericht