Bezirksliga Hochrhein - 07. Spieltag 23.09.2018

Der SV Weil 2 zeigt Moral und entführt einen Punkt

Vincent Knab und der SV Weil 2 erkämpften sich einen Punkt bei FC Wittlingen

Vincent Knab (rechts) und der SV Weil 2 erkämpften sich einen Punkt beim FC Wittlingen

Mit sechs Ex-Weilern in der Startelf drückte der FC Wittlingen vom Anpfiff weg aufs Gaspedal. Mit Glück und dank Keeper Götz überstanden die Blau-Weissen die ersten zwanzig Minuten unbeschadet.

Dann war es aber soweit. Nach einem Abstauber markierte Arsentjew das 1:0.  Gleich zweimal pennte die Hintermannschaft in der 33. Minute. Böhler flankte unbedrängt und Di Mattia konnte in der Mitte unbedrängt köpfen - 2:0.

Nach dem Wechsel übernahm dann die junge Weiler Elf (Ø-ALTER: 21,00) das Kommando. Zunächst scheiterte der eingewechselte Aliane am Querbalken, doch dann stellte Mastrangelo nach einem Konter den Anschluss her. Die im Schnitt sieben Jahre älteren Gastgeber wackelten nun offensichtlich und nur vier Minuten später war der Ausgleich hergestellt. Mit einem klaren Foul stoppte Böhler Covic. Den fälligen Elfer verwandelte Samardzic sicher zum 2:2. Danach war es eine offene Partie bis auf die letzten zehn Minuten. Der FC Wittlingen drängte nochmals auf den Sieg, doch Lo Russo rettete den Punkt, indem er den Ball artistisch von der Linie kratzte

Spielbericht