Bezirksliga Hochrhein - 24. Spieltag 20.04.2019

Elfmeter und Platzverweis entscheidet kleines Derby

Der SV Weil II versemmelte einige gute Chancen

Der SV Weil II versemmelte einige gute Chancen

Der SV Weil II zeigte am späten Karsamstag eigentlich keine schlechte Vorstellung gegen den FV Lörrach-Brombach II. Die Niederlage fiel deutlich zu hoch aus.

Bevor Lörrach das 0:1 erzielte, hatte die Reserve des SV Weil II zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, nutzte diese aber nicht. Beim ersten guten Angriff der Gäste erzielte Keller Kevin das glückliche 0:1. Die Schwarze-Elf gab aber nicht auf und erzielte durch Aliane das verdiente 1:1. Dann kam die Schlüsselszene in diesem Spiel. Nach einen Angriff der Lörracher wurde Mastrangelo auf der Torlinie an den angelegten Arm geschossen. Schiedsrichter Lombardo zeigte trotzdem auf den Elfmeterpunkt und zeigte Mastrangelo die rote Karte. Den Elfmeter verwandelte Squillace sicher zum 1:2.

Der SVW2 hatte auch in Unterzahl die Möglichkeit auf das eine oder andere Tor, scheiterte aber an der eigenen Abschlussschwäche. Besser machte es der FV Lö-Brombach. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste auf 1:3. Damit war das Spiel praktisch entschieden. Die Weiler-Reserve erspielte sich trotz Unterzahl einige gute Tormöglichkeiten, scheiterte aber am Aluminium oder am Torwart. Lörrach nutzte die Möglichkeiten besser und gewannen am Ende verdient.

Spielbericht

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa