Landesliga Staffel 2 - 26. Spieltag 05.05.2019

In Unterzahl verdient sich der SV Weil den Sieg

Durch eine Standardsituation kam der SV Kirchzarten zum Ausgleich

Durch eine Standardsituation kam der SV Kirchzarten zum Ausgleich

Der SV Weil tätigte einen wichtigen Schritt, zumindest die Vizemeisterschaft und damit die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga abzusichern.

Ein kapitaler Kirchzartener Fehler führte zum Führungstreffer für die Gäste: Nach einem missratenen Rückpass traf Marvin Stöhr. Kirchzarten ließ sich aber nicht hängen, Larglind Rama erzielte per Kopf nach einem Freistoß den Ausgleich. Der SVK haderte zusehends mit den Entscheidungen des Schiedsrichters und reklamierte ein Foulspiel, ehe Yannik Weber mit einem wunderbaren Schuss in den Winkel der 2:1-Siegtreffer für die Elf vom Nonnenholz gelang. Kirchzarten wartet damit nach der Winterpause weiter auf den ersten Heimpunkt. Die kämpferische Einstellung der abstiegsgefährdeten Dreisamtäler sollte aber Mut machen für die kommenden Partien. Weils Trainer Tobias Bächle hat seit mehreren Partien ein Kopfproblem ausgemacht, „wir spielen gehemmt, nicht mehr flüssig“, so Knab. Just ein Platzverweis löste diesmal den Weiler Knoten.

FuPa 05.05.2019

Spielbericht

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa