Bezirksliga Hochrhein - 30. Spieltag 01.06.2019

Ein ordentlicher Abschluß

Stark ersatzgeschwächt reiste der SV Weil II zum Vizemeister nach Erzingen. Bei tropischer Hitze spielte der SV Weil II gegen Erzingen munter mit. Wäre die Passgenauigkeit und die Chancenauswertung besser gewesen, wäre sicherlich ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen. Aber es kam wie fast immer, das der Gegner seine Chancen nutzte und der SV Weil II nicht.

Bereits in der 6. Minute erzielte D´Accurso durch einen direkt verwandelten Freistoss das 1:0. Diesen frühen Rückstand steckte der SV Weil II gut weg. Der SV Weil II hatte danach sehr gute Konterchancen, nutzte diese aber nicht. In der 38. Minute erzielte Göbel nach einen Konter das 2:0 für Erzingen. Damit war das Spiel praktisch gelaufen.

Nach der Halbzeit schaltete Erzingen einen Gang zurück. Weil konnte nicht mehr und Erzingen tat nicht mehr. So fielen dann die Tore für Erzingen zum 3.0 und 4:0. Man muss der Mannschaft der SV Weil II trotzdem ein Kompliment machen, sie steckte nie auf. 

Spielbericht