Der SV Weil ist im Achtelfinale des SBFV-Pokal nach einer 2:3-Niederlage beim Landesligisten SV Oberwolfach ausgeschieden.

Trotz zahlreicher Abwesenheiten begannen die Blau-Weissen gut und konnten die überraschende Führung der Gastgeber schnell egalisieren. Samardzic hatte dann frei vor dem Tor die Riesenchance zur Führung, scheiterte aber am Torhüter des SVO.

Nach einem Freistoss verlor Lauber das Kopfballduell kurz nach der Pause gegen Heizmann, der Keller per Kopf zum 2:1 überwand. Ein Umreissen von Horton im Strafraum blieb ungeahndet und Stöhr, Samardzic und Groß liessen beste Chancen liegen. Spätestens der Kopfball von Horton hätte das 2:2 sein müssen, doch das Glück war nicht auf Weiler Seite. Die Vorentscheidung fiel in der 82. Minute, als Wolf eine der Konterchancen zum 3:1 verwerten konnte. Nach dem Anschlusstreffer von Horton wurde es nochmal spannend, doch auch in der Nachspielzeit liessen die SVW-Angreifer beste Chancen ungenutzt.

Spielbericht