Landesliga Staffel 2 - 17. Spieltag 24.11.2018

SV Weil bleibt mindestens bis März an der Spitze

Doppeltorschütze Tarek Aliane

Doppeltorschütze Tarek Aliane

Gelegentlich, da schien der Spitzenreiter anfällig zu sein. Dreimal hatte der SV Weil verloren, teils überraschend, unter anderem gegen Aufsteiger VfR Bad Bellingen (0:3). Doch wann immer sich bei der Landesliga-Konkurrenz Hoffnung auf eine Weiler Schwächephase breitmachte, ließen die SVW-Kicker umgehend einen Sieg folgen. Auch nach der vierten Saisonniederlage – vor Wochenfrist unterlag Weil beim Tabellenvorletzten FC Tiengen mit 0:3 – kehrte der Tabellenführer umgehend in die Erfolgsspur zurück.

Landesliga Staffel 2 - 16. Spieltag 18.11.2018

Ein rabenschwarzer Tag für den SV Weil

Von der Rolle präsentierte sich die SV-Auswahl in Tiengen

Von der Rolle präsentierte sich die SV-Auswahl in Tiengen

Ein indiskutable Leistung präsentierte die 1. Mannschaft beim Tabellenvorletzten FC Tiengen. Schon in der ersten Halbzeit lief wenig zusammen. 

Landesliga Staffel 2 - 15. Spieltag 10.11.2018

Hohe Bälle, Schlafmützen und acht Tore

In der Nachspielzeit traf Ridje Sprich zum 4:4

In der Nachspielzeit traf Ridje Sprich zum 4:4

Wer etwas Gutes herausziehen wollte, konnte es so probieren: Immerhin einen Punkt haben sie geholt, die Weiler. Den Konkurrenten Teningen haben sie auf komfortable Distanz gehalten (neun Punkte) und den Vorsprung auf Platz drei (sieben) gewahrt.

Landesliga Staffel 2 - 14. Spieltag 03.11.2018

Viel Arbeit und etwas Glück

Zweimal jubeln die Weiler im Spitzenspiel der Landesliga gegen die Herbolzheimer Kicker. Foto: Mirko Bähr

Zweimal jubeln die Weiler im Spitzenspiel der Landesliga gegen die Herbolzheimer Kicker. Foto: Mirko Bähr

Charaktertest bestanden: Trotz der Ausfälle einiger wichtiger Stammkräfte hat der SV Weil in der Landesliga, Staffel 2, den FV Herbolzheim zuhause nach enormer Laufleistung mit 2:1 (2:0) besiegt und als i-Tüpfelchen die Tabellenführung weiter ausgebaut.

Südbaden Pokal - Viertelfinale 01.11.2018

Blau-Weiß hält sich tapfer

Vor den Augen vieler Fans im Nonnenholz versucht Weils Adrian Mouttet Villingens Kamran Yahyaijan abzuschütteln. Foto: Nodler

Vor den Augen vieler Fans im Nonnenholz versucht Weils Adrian Mouttet Villingens Kamran Yahyaijan abzuschütteln. Foto: Nodler

Das Aus im Viertelfinale des südbadischen Verbandspokals ist keine Überraschung. Erwartungsgemäß zog gestern Landesligist SV Weil gegen den FC Villingen den Kürzeren. Der Oberligist siegte mit 5:1 (2:0), hatte aber nicht die Qualität, um die zwei Klassen tieferen Gastgeber vor 640 Zuschauern aus den Schuhen zu spielen.

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa