Technik - Taktik – Tore; Gemeinsam arbeiten für den Erfolg

In der kommenden Saison warten auf die A-Junioren des SV Weil spannende Aufgaben in der Verbands- beziehungsweise Bezirksliga.

Mit ihrem neuen Coach Jan Hebding, dem sportlichen Leiter Rolf Sutter und Betreuer Francesco Lo Russo machten sich 24 Spieler der Jahrgänge 1999 bis 2001 vergangenes Wochenende auf den Weg ins Trainingslager nach Oberharmersbach im Ortenaukreis.

Das Ziel des Trainingscamps war es optimale taktische und körperliche Grundlagen für die anstehende Saison zu schaffen.

Nach rund 90 Minuten Fahrtzeit erreichte die Mannschaft den Kurort in der Nähe von Lahr. Gleich anschließend versammelte sich die Mannschaft zum ersten gemeinsamen Teamtraining auf dem Kunstrasenplatz des SV Oberharmersbach, deren erste Herrenmannschaft in der Landesliga Staffel 1 aktiv ist. Es folgten drei weitere schweißtreibende Einheiten auf dem Platz, sowie ein Geländelauf in den frühen Morgenstunden.

In den Trainingseinheiten wurden den Spielern nicht nur Basiselemente wie Passspiel, Torschuss oder Technik beigebracht, sondern auch zahlreiche taktische Elemente. Nach den  täglichen Trainingseinheiten und einem reichhaltigem Abendessen versammelte sich die Mannschaft  noch zu einer kurzen Taktikschulung.

Nach dem letzten gemeinsamen Mittagessen am Sonntag erwartete die Mannschaft mit einem Blitzturnier auf dem Kunstrasenplatz des SC Lahr das Highlight des Wochenendes. Trotz der großen Belastung an den vorausgegangen Tagen gewann die Mannschaft das Turnier durch einen 3:1- Sieg  gegen das U-17 Team des Offenburger FV (Oberliga) und einen 2:0-Erfolg gegen die A-Junioren des gastgebenden SC Lahr (Landesliga). Anschließend trat das Team nach einem anstrengenden und erkenntnisreichen Wochenende die Reise ins heimische Nonnenholz an.

Bedanken möchten sich die Mannschaft und ihr Trainerstab vor allem bei den Verantwortlichen des SV Weil, welche diese Erfahrung finanziell erst möglich gemacht haben.

Ihr erstes Heimspiel der Saison bestreiten die A-Junioren am Sonntag, dem 17. September, um 13:15 Uhr gegen die SG Kuppenheim. Zuvor ist die A-Jugend am Mittwoch, dem 13. September um 18:30 Uhr im SBFV-Pokal beim Lokalrivalen FV Lörrach-Brombach zu Gast.

 

Teamfoto 1

 

Beim SV Weil gibt es noch zwei Neuzugänge. Zurück ins Nonnenholz kehrt der 23-jährige Caner Acar. Nach zwei Jahren beim Schweizer Viertligisten Black Stars Basel läuft der Mittelfeldspieler ab sofort wieder für den SVW auf. Acar durchlief bei den Blau-Weissen bereits die Junioren und war danach für die 1. Mannschaft in der Verbands- und Landesliga aktiv.

Verstärkung gibt es auch auf der Torhüterpostion. Vom Schweizer Verein SV Muttenz kommt der kroatische Keeper Igor Dodik zum SV Weil. Das Spielrecht für den1,90m großen Schlussmann wird in den kommenden Tagen erwartet.

Im letzten Testspiel vor dem Rundenbeginn verlor der SV Weil 4 mit 7:2 gegen die verstärkte 2. Mannschaft von Bosporus Friedlingen. Es war die zweite hohe Niederlage nach dem 2:9 in Tumringen innerhalb einer Woche. Vor allem im Abwehrbereich muss sich die 4. Mannschaft noch steigern, soll es zum Auftakt gegen gegen den TuS Binzen am kommenden Sonntag kein böses Erwachen geben.

Spielbericht 

Spielbericht 

 

Nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Auggen ist der SV Weil in der 2. Runde aus dem SBFV-Pokalwettbewerb ausgeschieden. Es fing gut an für die Heimelf vor ca. 300 Zuschauern im Nonnenholz. Bereits nach drei Minuten brachte Dustin Riede seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Doch diese hatte nur kurz Bestand. Ein Stellungsfehler von Lauber verschaffte dem Ex-Weiler Sowe freie Bahn und schon war der Vorsprung dahin.

Zur neuen Saison werden die Seiten unserer Mannschaften komplett überarbeitet. Bereits fertiggestellt sind die Bereiche der 1. Mannschaft / 2. Mannschaft und A-Jugend. Im Menü links kann man die einzelnen Teams besuchen. Neben den neuen Mannschaftsfotos sind wie gewohnt Spielpläne, Tabellen und viele weitere Infos rund um die Mannschaften abzurufen.