In der 2. Runde des SBFV-Pokal empfängt der SV Weil den Verbandsligisten FC Auggen. Das Spiel wird am Mittwoch, den 09. August um 17.45 Uhr im Stadion angepfiffen.

 

Einen weiteren Kantersieg landete der SVW2. Mit 8:1 besiegte die Schwarze-Elf den Kreisliga-A-Vertreter FC Hausen. Das war das letzte Testspiel vor dem Rundenauftakt am kommenden Samstag gegen den FC Wittlingen.

Spielbericht

Die 3. Mannschaft gewann bei Bosporus Friedlingen mit 3:2. Das Spiel der 4. Mannschaft beim SV Herten II ist ausgefallen.

Spielbericht

 

SG Zell - SV Weil 1910 0:3

Eine Woche nach dem tollen Auftritt beim Markgräfler-Cup machte sich die Weiler A1 um die Trainer Jan Hebding und Francesco Lo Russo auf Richtung Wiesental, um beim sechstplatzierten der abgelaufenen A-Junioren Landesliga einen weiteren ernsten Schritt in der Vorbereitung auf die mit großer Spannung erwartete Verbandsliga-Saison zu unternehmen. Bei heißen Temperaturen und reichlich Flüssigkeitsverlust übernahm die Truppe aus dem Nonnenholz auch gleich das Kommando im Spielgeschehen, wenn die Abläufe auf Grund von acht (!) urlaubs- und verletzungsbedingten Startelf-Umstellungen im Vergleich zum letzten Testspiel auch nicht immer reibungslos verliefen. 

In der 1. Runde des SBFV-Pokal hat der SV Weil gegen den Ligakonkurrenten FSV Rheinfelden mit 3:1 gewonnen. Vor rund 150 Zuschauern im Nonnenholz war es die erwartete ausgeglichene Begegnung. Der SVW erwischte den besseren Start und ging nach einer schönen Kombination durch Weber in Führung. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten durchaus die Chance zum Ausgleich. Kurz vor der Pause erhöhte Mislimovic durch einen direkt verwandelten Eckball auf 2:0.

Zu einem Plausch der besonderen Art lud die Sportstiftung Südbaden am vergangenen Freitag sechs regionale Fußballteams beim Beachsoccer auf dem Senser Platz mitten im Herzen der Lörracher Innenstadt. Neben den beiden Aktivteams I & II der Lokalmatadoren FV Lörrach-Brombach und SV Weil waren auch deren A-Junioren eingeladen. Unter besten Turnierbedingungen sowie verfolgt von zahlreichen Zuschauen verglichen sich die Beachfußballmannschaften vom Nachmittag bis in die Abendstunden, wobei die A-Jugend vom SV Weil sich hier glänzend aufgelegt präsentierte und von der Gruppenphase bis in die K.O.-Spiele durch Sand und Gegner wirbelte. Wurde der FVL-B II im Halbfinale noch mit 9:1 vom Platz gefegt, lieferte man sich im Finale mit dem FVL-B I dann einen sehr spannenden Fight.