Abgeschlossen sind die Planungen der Jugendabteilung für die Trainerbesetzungen in der neuen Saison 2010/11. Lediglich für die U16 wird noch ein engagierter Trainer gesucht. Interessenten melden sich bitte bei Bernd Grether Tel. 07621/979763 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das Fußball-Wochenendcamp der Fußballschule Schlotterbeck in der Zeit vom Fr. 09. bis So. 11.07.2010 können sich Jugendliche im alter von 5 bis 14 Jahren immer noch anmelden. Alle Infos unter www.fussballcamp.de oder telefonisch unter 07151/996887 oder per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Durch den Sieg beim FC RW Welheim hat der SV Weil die Frage nach dem fünften Absteiger weiter offen gehalten. Akut abstiegsgefährdet bleiben somit Weilheim, Laufenburg, Murg und das Weiler P-team. Aber auch Tiengen und Wittlingen sind noch nicht gesichert. Apropos Wittlingen. Deren Einspruch beim Verband wurde abgewiesen. Sergej Triller war im Spiel gegen Wittlingen Stammspieler, hatte jedoch zuvor bei der 1. Mannschaft in Bötzingen ausgesetzt und war somit im sechstletzten Spiel der Bezirksligamannschaft spielberechtigt. Dies hätte auch in der Spielordnung des SBFV nachgelesen werden können. Der sportliche Leiter Perseus Knab hatte sich sicherheitshalber auch noch bei Sportrichter Rainer Koller (Bad Säckingen) und Schiedsrichterobmann Ralf Brombacher (Kandern) rückversichert. Andreas Schepperle muss mit seiner Mannschaft nun warten, was die weiteren Paarungen bringen. Ziel bleibt es, zum letzten Spieltag nicht mehr als drei Punkte Rückstand auf Murg zu haben, um dort aus eigener Kraft die Möglichkeit zu haben, die Klasse zu halten.

Rot-Weiss Weilheim (11./42 Punkte)
SV Schopfheim (A)
SV BW Murg (A)
FC Bad Säckingen (H)

SV Laufenburg (12./42 Punkte)
FC Wehr (A)
FC Hauingen (H)
SV Herten (A)
FC Wittlingen (H)

SV Weil P-team (13./41 Punkte)
FV Lörrach (H)
SV BW Murg (A)

SV Blau-Weiss Murg (14./39 Punkte)
FC Wallbach (H)
TuS Efringen-Kirchen (A)
FC Rot-Weiss Weilheim (H)
SV Weil P-team (H)

auf Initiative des Energie- und Umweltdienstleisters badenova AG & Co. KG gastiert der südbadische Bundesligist SC Freiburg am 04. Juli 2010 um 11.30 Uhr in Weil am Rhein. Gegener dieser Partie ist der Verbandsligist SV Weil 1910, der sein 100-jähriges Bestehen feiert.
Der Erlös des Benefizspiels kommt anteilig über den Förderverein Rückenwind den geistig- und schwerstmehrfachbehinderten Schülern der Karl-Rolfus-Schule am St. Josefshaus Herten und dem SV Weil zugute. Der Förderverein Rückenwind ist dem SV Weil dankbar, trägt dieser doch mit seinen Helfern den Hauptteil der organisatorischen Arbeit, welche für den reibungslosen Ablauf des Spiels notwendig sind.
In der Halbzeit sorgt die Guggemusik Oberwiler Hexe für eine kurzweilige Pause. Nach dem Spiel laden die Weiler Vereine im Dreiländergarten zum Mitmachen ein und präsentieren dabei ihr jeweiliges Sportangebot. Dort werden dann auch einige Profis des SC Freiburg für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

Eintrittspreise:
Tribüne 12 EUR
Stehplatz 8 EUR
Rollstuhlfahrer & Jugendliche 7 bis 16 Jahre 4 EUR
Kinder bis 6 Jahre frei

Vorverkaufsstellen:
Sportabteilung Kaufhaus Blum, Rheinfelden
Vereinsgaststätte SV Weil 1910
Toto Lotto Friebolin, Weil am Rhein
Sportgeschäft Di Lisa, Lörrach

Der Vorverkauf beginnt am 01. Juni 2010.

 

 

Am vergangenen Samstag heiratete unser Torjäger Guido Perrone seine Maria. Der SV Weil wünscht dem frisch vermählten Ehepaar viel Glück und alles Gute auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg.