Bezirksliga Hochrhein - 18. Spieltag 01.12.2018

Unter Wert geschlagen

Der SV Weil II war nicht die drei Tore schlechter als der SV Jestetten. Zwar gewann der Gastgeber nicht unverdient, denn er nutzte seine Chancen besser. Es war auf jeden Fall eine Steigerung zu den letzten Spiele, auf die sich sich aufbauen lässt. Hätte Samardzic nach zehn Minuten seine Chance genutzt, wäre das Spiel anders verlaufen. Wie schon während der gesamten Runde wurden die Fehler der Weiler Mannschaft gnadenlos ausgenutzt. In der 2. Halbzeit war die Schwarze-Elf bis zur 65. Minute die klar bessere Mannschaft und hatte auch die besseren Torchancen, aber die Tore machte der Gegner.

Spielbericht

 

Landesliga Staffel 2 - 18. Spieltag 01.12.2018

SV Weil vergibt Chancen auf den Sieg

Patric Lauber holt mit dem SV Weil einen Punkt in Rheinfelden

Patric Lauber holt mit dem SV Weil einen Punkt in Rheinfelden

So richtig verstehen wollte es Tobias Bächle nicht. Der Trainer des SV Weil hätte mit seiner Mannschaft gerne auf dem Kunstrasenplatz des Europastadions gespielt, für die technisch beschlagenen Weiler wäre das die bessere Grundlage gewesen.

Landesliga Staffel 2 - 17. Spieltag 24.11.2018

SV Weil bleibt mindestens bis März an der Spitze

Doppeltorschütze Tarek Aliane

Doppeltorschütze Tarek Aliane

Gelegentlich, da schien der Spitzenreiter anfällig zu sein. Dreimal hatte der SV Weil verloren, teils überraschend, unter anderem gegen Aufsteiger VfR Bad Bellingen (0:3). Doch wann immer sich bei der Landesliga-Konkurrenz Hoffnung auf eine Weiler Schwächephase breitmachte, ließen die SVW-Kicker umgehend einen Sieg folgen. Auch nach der vierten Saisonniederlage – vor Wochenfrist unterlag Weil beim Tabellenvorletzten FC Tiengen mit 0:3 – kehrte der Tabellenführer umgehend in die Erfolgsspur zurück.

Bezirksliga Hochrhein - 17. Spieltag 24.11.2018

„Alles läuft schief“

Alessandro Mastrangelo und die Weiler müssen trotz vieler Chancen eine weitere Niederlage einstecken. Foto: Mirko Bähr

Alessandro Mastrangelo und die Weiler müssen trotz vieler Chancen eine weitere Niederlage einstecken. Foto: Mirko Bähr

Schwere Zeiten macht zur Zeit der SV Weil II durch. „Alles läuft schief“, haderte Trainer Thomas Schwarze nach der 1:2-Heimniederlage am Samstag gegen den FC RW Weilheim mit sich und der Fußball-Welt.

Kreisliga B - 14. Spieltag 18.11.2018

SVW3 gibt Führung aus der Hand

Marc Müller unterliegt mit seiner Mannschaft in Istein mit 3:1

Marc Müller unterliegt mit seiner Mannschaft in Istein mit 3:1

Mit der Führung hatte die "Dritte" einen perfekten Start. Die Hausherren machten aber viel Druck und die Gegenwehr erlahmte stetig. Die Pässe kamen nicht an und wenig Laufbereitschaft führten dazu, das die Gastgeber das Spiel drehen konnten, obwohl der SVW3 mehr Ballbesitz hatte.

Spielbericht

 

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa