Landesliga Staffel 2 - 12. Spieltag 20.10.2018

Eine mühsame Sache 

Guter Auftritt: Alessio Lo Russo (l.) im Weiler Trikot. Foto: Mirko Bähr

Guter Auftritt: Alessio Lo Russo (l.) im Weiler Trikot. Foto: Mirko Bähr

Den erwarteten Heimerfolg hat Landesliga-Spitzenreiter SV Weil gegen den SV Au-Wittnau eingefahren. Allerdings war der zehnte Erfolg in dieser Saison ein hartes Stück Arbeit. Nach 90 Minuten stand ein 2:1 (1:1) auf der Anzeigetafel im Nonnenholz.

Bezirksliga Hochrhein - 11. Spieltag 20.10.2018

SVW2 bleibt alles schuldig

Herten ist nach dem zweiten Zu-Null-Sieg in Folge wieder in der Spur, Weil nach der zweiten Niederlage am Stück aus dem Tritt. Der SVH setzte die Gäste mächtig unter Druck, Philipp Müller sorgte mit einem Doppelpack für eine beruhigende 2:0-Pausenführung. Weil ließ in der zweiten Hälfte jegliches Aufbäumen vermissen, Herten feierte seinen höchsten Saisonerfolg. (BZ 22.10.2018)

Spielbericht

 

Kreisliga B - 09. Spieltag 14.10.2018

Remis gegen den Tabellenführer

Hin und her ging es im Spiel der 3. Mannschaft gegen den Tabellenführer. Nach frühem Rückstand konnte der SVW3 das Spiel drehen, kassierte aber noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel ging der FC Kandern abermals in Führung, doch erneut konnte die "Dritte" reagieren und schaffte den Ausgleich.

Spielbericht

 

 

Landesliga Staffel 2 - 11. Spieltag 13.10.2018

Weiler Chancenwucher verhindert höheren Sieg 

Michael Pircher, Keeper des SV Kirchzarten, bringt die Weiler um Justin Samardzic vor der Pause zur Verzweiflung. Foto: Grant Hubbs

Michael Pircher, Keeper des SV Kirchzarten, bringt die Weiler um Justin Samardzic vor der Pause zur Verzweiflung. Foto: Grant Hubbs

Viermal in Folge gelang dem SV Weil kein Sieg gegen Kirchzarten. Am Samstag war der Bann gebrochen. Mit einem hochverdienten Sieg beendeten die Blau-Weissen die schwarze Serie gegen die Schwarzwälder. Die Gäste waren mit dem 3:0 noch bestens bedient.

Bezirksliga Hochrhein - 10. Spieltag 13.10.2018

Unnötige Heimpleite für den SVW2

Die Weiler Achterbahnfahrt setzt sich fort. Eine Woche nach dem Derbysieg beim FVLB II kassierte die SVW-Reserve eine Heimniederlage gegen Brennet-Öflingen. Die nach dem 6:1 in Herten mit viel Selbstvertrauen angereisten Gäste überzeugten mit einer standfesten Abwehr, vorne glänzte Tolga Polat mit seinen Saisontoren vier und fünf. Auch die beiden Weiler Anschlusstreffer brachten die Spvgg. nicht aus dem Konzept. (BZ 15.10.2018)

Spielbericht

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa