Landesliga Staffel 2 - 10. Spieltag 14.10.2017

Derbysieger ist der SV Weil

Auch ein Rückstand bringt den SV Weil in der momentanen Phase nicht aus dem Konzept. Im Derby gegen den FSV Rheinfelden drehten die Blau-Weissen das Spiel und setzten ihren Aufwärtstrend weiter  fort.

Bezirksliga Hochrhein - 5. Spieltag 11.10.2017

Niederlage imTopspiel 

Im Topspiel am 5. Spieltag mussten sich die D1 Junioren des SV Weil zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Im Auswärtsspiel beim FC Wehr standen sich der erste und der zweite der Bezirksliga gegenüber.

Bei Spielbeginn beschnupperten sich die Mannschaften, der gegenseitige Respekt voreinander war bis auf die Zuschauerränge zu spüren. Es dauerte bis zur 10. Minute bis das Spiel in die Gänge kam. Die gut herausgespielten Chancen in der ersten Hälfte wurden von beiden Seiten nicht genutzt oder von der gut spielenden Abwehr vereitelt. Ohne Tore in den ersten 30 Minuten ging es dann in die Pause. In der zweiten Hälfte startete die Heimmannschaft etwas besser. Die D1 Junioren aus Weil wirkten nicht richtig wach. In der 33. und 35 . Minute schlug dann der FC Wehr mit einem Doppelschlag zu. Doch die Weiler ließen die Köpfe nicht hängen und kamen immer besser ins Spiel. Der Anschlusstreffer war dann in der 55. Minute hochverdient. Der Druck auf das Tor von Wehr wurde immer größer. In der 57. Minute dann ein klares Faul im Strafraum vom Wehr. Elfmeter der Ausgleich lag in der Luft! Wirklich schade; der SV Weil hatte kein Glück... leider verschossen. Nach einer Roten Karte in der 58. Minute musste der SV Weil in den letzten 2 Minuten in Unterzahl spielen. Leider wollte heute der Ausgleich nicht fallen, es wäre verdient gewesen.

Die D1-Junioren des SV Weil spielten mit folgender Aufstellung: Marvin Thiel, Leon Metzger, Raul Benke, Demian Zikolli, Deniz Coskun, Nathanael Zanger, Devrim Yildiz, Maxime Boel, Alexis Boel

Auswechselspieler: Edijon Kabashi, Meo Zörner, Marco Buonacosa, Ahrend Heinrich, Seyhan Kayhan

Tore: 1:0 Daniel Langendorf (33.), 2:0 Marco Hanser (35.), 1:2 Maxime Boel (55.)

Besondere Vorkommnisse: 57. Verschossener Elfmeter (SV Weil), 58. Rote Karte (SV Weil)

Schiedsrichter: Chiara Diesslin

 

Bezirksliga Hochrhein - 11. Spieltag 13.10.2017

Ein Wechselbad der Gefühle

Christian Baumgartner gewinnt mit seiner Mannschaft das zweite Spiel in Folge

Unnötig spannend machte es der SV Weil 2 im Heimspiel gegen den FC Schlüchtal. Der SV Weil begann stark und hatte die Partie klar im Griff.

D- Junioren Naturenergie Pokal - 11.10.2017

Der Pokal und seine Gesetze!!!

Wieder war unser Ziel das Spiel von der ersten Minute an zu dominieren. Wir hatten mit einem offenen Spiel in der Anfangsphase gerechnet, doch der FC Wallbach stand sehr tief und versuchte alle Angriffe des SV Weil zu verteidigen. Man muss sagen, sie machten das wirklich gut. Fast alle Vorstöße wurden somit schon vor dem eigentlichen Abschluss geklärt. Der SV Weil erhöhte von Minute zu Minute den Druck um des erste Tor zu erziehlen. Durch ein Missverständnis in der Abwehr des SV Weil gelang es dem FC Wallbach mit einem langen Befreiungsschlag in der 27. Minute das 1:0 zu erzielen. Das Spiel war auf den Kopf gestellt. Noch kurz vor der Pause gelang uns doch noch der Anschlusstreffer. In der 2. Hälfte sah das Spiel nicht anders aus, ständiges Anlaufen auf das Tor der Wallbacher. Das 1:2 und das 1:3 wurden dadurch erarbeitet und war hoch verdient. Ein Fernschuss eines wallbacher Spielers klatschte an die Latte (34.). Die Spieler vom SV Weil sind viel gelaufen hatten sehr viel Ballbesitz und wurden langsam müde und unkonzentriert. Als in der 55. Minute mit der dritten Chance vom FC Wallbach das 2:3 fiel. Wurde die Patie noch mal richtig spannend. Doch für beide Mannschaften sprang in der Schlussphase nichts zählbares mehr heraus.

Die D1-Junioren des SV Weil spielten mit folgender Aufstellung: Heinrich Ahrend, Leon Metzger, Raul Benke, Demian Zikolli, Deniz Coskun, Seyhan Kayhan, Devrim Yildiz, Maxime Boel, Alexis Boel

Auswechselspieler: Marco Buonacosa, Nathanael Zanger, Marvin Thiel, Meo Zörner

Tore: 1:0 Marcel Banmiller (27.), 1:1 Maxime Boel (30.), 1:2 Meo Zörner (37.), 1:3 Maxime Boel (43.), 2:3 Elias Götzlin (55.)

Schiedsrichter: Bora Demir

 

Südbadischer Verbandspokal - 1. Runde - 08.10.2017

C1 scheidet unglücklich aus dem Pokal aus

Am gestrigen Sonntag mussten wir beim Ligakontrahenten JFV Singen im Verbandspokal antreten. Der punktgleichen Kontrahenten entwickelte sich ein spannendes und intensives Spiel. Optisch hatten unsere Jungs die Kontrolle. Durch einen Stellungsfehler gerieten wir kurz vor der Halbzeit in Rückstand, welchen wir Mitte der zweiten Halbzeit ausgleichen konnten. Mehrere Male hatten wir das Siegtor auf dem Fuß. Der gegnerische Torwart wuchs jedoch über sich hinaus und vereitelte Chance um Chance. So kam es wie es kommen musste. 5. Minuten vor Schluss kassierten wir einen abgefälschten Schuss zum 2:1 für die Gastgeber. Wir warfen nochmal alles nach vorne aber auch in den Schlussminuten parierte der gegnerische Torwart alles, was auf ihn zukam.

Aufstellung: Klaue Paul – Ramsauer Ruben, Tritschler Luis, Schepperle Malin, Wissler Maurice – Seither Dominic, Ferati Egzon, Bülbül Elyessa – Rabe Marc, Muck David, Ehret Julian

Eingewechselt: Rusch Meik, Rafalski Jannis, Märtins Tim, Rohn Wladi (ETW)

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa