Banner
TuS Kleines Wiesental - SV Weil 1910 II 1:3 PDF Drucken E-Mail

Kreisliga A - 16. Spieltag 20.03.2011

TuS Kleines Wiesental - SV Weil 1910 II 1:3

Der SV Weil II knackt die Festung im kleinen Wiesental

Beim seit zwei Jahren zuhause ungeschlagenen TuS Kleines Wiesental siegte der SV Weil II im Spitzenspiel verdient mit 3:1. Mit diesem Erfolg beendete die Mannschaft von Andreas Schepperle die eindrucksvolle Serie der Heimmannschaft und baute den Vorsprung auf Platz 2 wieder auf neun Punkte aus. Mann des Spiels war zweifelsohne Daniele Cassetta, der alle drei Weiler Treffer erzielen konnte. Die 1. Halbzeit wurde klar dominiert und hätte durchaus noch klarer gestaltet werden können. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener und es gab Chancen auf beiden Seiten. Mit seinem dritten Treffer an diesem Tag sorgte Cassetta in der 62. Minute für die Vorentscheidung. Der Anschlußtreffer zum 1:3 und die gelb-rote Karte für Thomas Schwarze brachten in der Schlußphase nochmals etwas Spannung. Torwart Di Simone hielt den Sieg mit starken Paraden jedoch fest.

Der SV Weil II spielte mit folgender Aufstellung: Di Simone - Schulz, Schwarze T., Bratz, Kunimünch (62. Compagnino) - Muto, Seliger (72. Schwarze H.), Alem, Wengenmayr, Dede - Cassetta (85.Schepperle)

Tore: 0:1 (13.) Cassetta, 0:2 (32.) Cassetta, 0:3 (62.) Cassetta, 1:3 (68.) Weissenberger
Schiedsrichter: Markus Eichinger
Zuschauer: 100
Bes.: Gelb-Rot Th. Schwarze (73.)