Kreisliga A - 23. Spieltag 14.05.2011

FV Fahrnau - SV Weil 1910 II 1:9

SV Weil II macht Meisterschaft perfekt

Vier Spieltage vor Saisonende hat der SV Weil II den ersten Matchball genutzt und sich mit einem 9:1 Schützenfest in Fahrnau den Meistertitel in der Kreisliga A gesichert.
Bereits nach zehn Minuten brachte Torjäger Daniele Cassetta die Weiler Reserve mit 0:2 in Front, welche so klarmachte, dass sie die Meisterschaft schnellstmöglich entscheiden will. Nur nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 geriet das Weiler Spiel kurzzeitig ins stocken, mit dem 1:4 war die Partie dann endgültig entschieden. Weitere fünf Treffer folgten, Cassetta war insgesamt sechsmal erfolgreich und schraubte sein Trefferkonto auf 27 Saisontore.
Als Meisterschaftskandidat Nummer 1 war der SV Weil II in die Saison gestartet und erfüllte dabei die Erwartungen voll und ganz. Mit den meisten Siegen, den meisten Toren und den wenigsten Gegentoren dominierte der SVW die Konkurrenz nach Belieben. Völlig verdient sicherte sich Kapitän Martin Bratz mit seiner Mannschaft so den Titel.
Mit der Meisterschaft erfüllte Trainer Andreas Schepperle seine vorerst letzte Mission und führte den SVW2 nach dem Abstieg nun umgehend wieder in die Bezirksliga. Bekanntermassen trainiert der 38-jährige Weiler im nächsten Jahr eine Juniorenmannschaft des FC Basel, verbleibt aber als Spieler und Vorstandsmitglied beim SV Weil.
Ein neuer Trainer für die künftige Bezirksligamannschaft will der SV Weil noch in dieser Woche präsentieren. Auch am Kader für die kommende Spielzeit arbeiten die Verantwortlichen des SVW derweil auf Hochtouren. Vier A-Junioren gesellen sich zum Team, weitere Neuzugänge werden folgen.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Di Simone - Schulz B.(70. Eichin), Schwarze T., Bratz, Rießle T. - Muto, T. Ball, Alem, Wengenmayr, Campagna (78. Schwarze H.) - Cassetta

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Cassetta (7., 10., 13.),1:3 (15.), 1:4, 1:5, 1:6 Cassetta (45., 55., 62./FE), 1:7 Muto (63.), 1:8 Ball (75.), 1:9 Eichin (82.)
Schiedsrichter: Ali Durmus
Zuschauer: 60