SV Weil 1910 II - FC Wallbach 3:1

Bezirksliga Hochrhein - 01. Spieltag 13.08.2011

SV Weil 1910 II - FC Wallbach 3:1

SVW2 glückt die Rückkehr ins Bezirksoberhaus

Die erste Halbzeit tat sich der SV Weil II schwer gegen defensiv gut stehende Wallbacher. Dem SV Weil fehlte einfach Tempo in den Aktionen und es wurde zu kompliziert gespielt, anstatt den Ball direkt oder im zweiten Kontakt an den nächsten Spieler zu bringen. Dadurch wurde es den Wallbachern auch relativ einfach gemacht sich gut zu formieren. Nach einer Flanke von Sascha Bächle gelang dann doch die verdiente Führung durch Benni Schulz per Kopf. Praktisch im Gegenzug pfiff der Schiedrichter einen fragwürdigen Elfmeter: Thomas Schwarze hatte beide Arme am Körper angelegt und bekommt den Ball aus drei Metern angeschossen. Der Schiri zögerte und pfiff dann doch Elfmeter, der von Dobler sicher verwandelt wurde.
In der zweiten Halbzeit hatte der SV Weil II das Geschehen dann besser im Griff. Für Wallbach gab es noch eine Kontermöglichkeit zu vermelden, während der SV Weil ab der 60. Minute im 5-Minuten Takt zu guten Tormöglichkeiten kam. Erneut zwei Tore von Benni Schulz, auf Vorarbeit von Simon Blaschke und Patrik Kierzek, besiegelten das Endergebnis.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz (79. Riessle), Th. Schwarze, A. Weber, Bratz - Tang (56. Kierzek), Bächle - Bernardo, Blaschke, Schäuble (74. Ball) - Schulz (85. Di Blasio)

Tore: 1:0 Schulz (38.), 1:1 Dobler HE (39.), 2:1 Schulz (69.), 3:1 Schulz (72.)
Schiedsrichter: Kunischewski (Rheinfelden)
Zuschauer: 70

 

Free Joomla! template by L.THEME