Banner
FC Tiengen 08 - SV Weil 1910 II 1:3 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 21. Spieltag 25.03.2012

FC Tiengen 08 - SV Weil 1910 II 1:3

Der SVW2 siegt beim Tabellenführer

Durch eine sehr disziplinierte, geschlossene Mannschaftsleistung gewinnt der SV Weil II durchaus verdient beim Tabellenführer FC Tiengen. Nach ausgeglichenen fünfzehn Minuten ging der FC Tiengen durch einen Stellungsfehler in der Weiler Abwehr in Führung. Doch nur eine Minute später, was vielleicht für den SV Weil II spielentscheidend war, der Ausgleich. Michele Campagna wurde ziemlich ungestüm im Strafraum der Tiengener von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß vewandele Benni Schulz sicher zum Ausgleich. Es blieb bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, wobei der FC Tiengen zwei klare Möglichkeiten zur Führung hatte. Dagegen spielte der SV Weil II sicher auf Augenhöhe, versteckte sich nicht und kam zu der einen oder anderen Schusschance.
 
Nach der Halbzeit passierte bis zur 60 Minute so gut wie nichts, dann wurde Catanzaro im Strafraum der Tiengener gefoult und der Schiedsrichter entschied erneut auf Elfmeter. Benni Schulz liess sich auch diese Chance nicht entgehen. Danach vergaben die Gäste zwei, drei gute Chancen zum Ausgleich. Nach einem Freistoßschlenzer von Alem in der 62. Minute konnte der Torwart den Ball nur abwehren und nicht festhalten. William Bernardo erlief den Ball und staubte zur 3:1 Führung ab. Danach erhöhte Tiengen zwar den Druck, kam aber kaum noch zu klaren Einschussmöglichkeiten. Der SV Weil hatte durch Alem eine klare Torchance, welche nicht genutzt werden konnte. An für sich verteidigte der SV Weil geschickt und drosch den Ball nicht nur weg, sondern versuchte den Ball zu halten und startete gute Konter, wobei leider der letzte Ball oft ungenau gespielt wurde.
 
Alles in allem eine gute Leistung der Mannschaft und kein unverdienter Sieg beim Tabellenführer. Es gab in puncto Laufbereitschaft, Einsatz und Wille keine Aussetzter. Auch die Spieler, die von der Bank kamen, brachten die erhoffte Frische und halfen der Mannschaft sehr. Dieses Niveau gilt es jetzt in den nächsten Spielen zu halten, um weiter Punkte sammeln zu können.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hohmann - Yilmaz, Schulz, Bratz (48. Kierzek), Kleiner - Bernardo (70. Baran), Beck - Asiain, Alem, Campagna - Catanzaro (82. Bahlinger)

Tore: 1:0 (17.), 1:1 FE Schulz (18.), 1:2 FE Schulz (60.), 1:3 Bernardo (62.)

Schiedsichter: Artur Schütz
Zuschauer: 150

Torschütze Bernardo ging in der 68. Minute vom Feld