Die Jugendabteilung des SV Weil blickt auf eine erfolgreiche Saison mit zahlreichen tollen Spiele und großen Erfolgen zurück. Die Meisterschaft der U17 in der Landesliga und der Aufstieg in die Verbandsliga sowie das Pokalfinale der U15-Junioren um nur zwei zu nennen. Zwei weitere Highlights der Jugendabteilung des SV Weil stehen jedoch noch an.

Am kommenden Samstag wird das U16-Team von Trainer Peter König um 16.00 Uhr in Tegernau gegen den SV Jestetten um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen. Die U16-Junioren spielte lange um die Meisterschaft, mussten am Ende in der Kreisliga 1 dann dem FV Degerfelden den Vortritt lassen und gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich zur Meisterschaft. Die "König-Truppe" kann jedoch den Aufstieg noch über einen Sieg in der Relegation schaffen. Rechtzeitig nach einem kleinen Zwischentief in der Rückrunde findet das Team wieder zu alter Stärke zurück und siegte in den beiden abschließenden Spielen gegen Bad Säckingen (11:4) und das TuS kleine Wiesental (12:3) deutlich und scheint bereit für das große Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Ebenfalls am Samstag steht für die U13-Junioren das Saisonhighlight auf dem Programm. Als aktueller Meister der Bezirksliga Hochrhein vertritt der SV Weil den Bezirk bei den südbadischen Meisterschaften in Orsingen-Nensingen (Bezirk Bodensee). Dort trifft das Team auf die Bezirksmeister der weiteren 5 Bezirke des Südbadsichen Fußballverbandes: SF Eintracht Freiburg (10.51 Uhr), den FC 08 Villingen (11.33 Uhr), den SV Ortenberg (12.57 Uhr), den FC Radolfzell (14.00 Uhr) und die SG Sinzheim (15.24 Uhr). Nach dem tollen Erfolg in der baden-württembergischen Hallenmeisterschaft (Halbfinalniederlage gegen den VfB Stuttgart, am Ende Platz 4) will das Team von Trainer Roger Mouttet und Jens Gasenzer auch auf dem grünen Rasen ein gutes Ergebnis erzielen. Das Team wird gemeinsam mit einer großen Fangemeinde mit einem Reisebus an das Turnier reisen.

Die gesamte Jugendabteilung wünscht beiden Teams viel Spaß und Erfolg!