Ziel eines jeden Jugendtrainers des SV Weil ist es, seinen Jungs es zu ermöglich, so hoch wie möglich seinem Lieblingssport "Fußball" nachgehen zu können. Einige der SV-Talente haben in den vergangenen Jahren bereits den Sprung in den Juniorenspitzenfußball z.B. beim Kooperationspartner FC Basel oder auch zbeim südbadischen Bundesligisten SC Freiburg geschafft.

Im Winter wechselte bereits der SV-Jugendspieler Jan Märtins (vorher SV Nollingen) zum FC Basel in die U15 und spielt seit wenigen Wochen in der U16 des schweizer Meisters. Zwei weitere Jugendspieler nutzten in der vergangenen Saison den SV Weil als Sprungbrett zu einem größeren Club.

Dennis Kühnert wechselte vor einem Jahr vom Tus Lörrach-Stetten zum SV Weil und spielte kam in den U14-Junioren von Enrico Hartmann und Alexander Schweigert in der Bezirksliga zum Einsatz. In der Rückrunde war Dennis zudem einige mal im Trikot der U15 im Einsatz. Dennis Kühnert wird kommende Saison für die U15-Junioren des SC Freiburg in der Regionalliga Süd die Fußballschuhe schnüren und verlässt den SV Weil nach einer Saison wieder.

Stefan Gavric war nach einigen Jahren beim SV Weil zum FC Basel gewechselt und zuletzt nach einer Zwischenstation beim SC Freiburg wieder bei der U16 des SV Weil gelandet. Mit dieser schaffte er in der Relegation den Aufstieg und erzielte hier zwei Tore. Nach dem Zwischenstop SV Weil wird Stefan Gavirc zu den U17-Junioren des Kooperationspartners FC Basel wechseln. Hier wird Stefan kommende Saison in der Schweizer Meisterschaft für die Rot-Blauen auf Torejagd gehen.

Die Jugendabteilung des SV Weil wünscht den beiden Nachwuchstalenten alles Gute und viel Erfolg bei deren neuen Vereinen!

Dennis Kühnert in seinem Outfit des SC Freiburg