Banner
Freiburger FC - SV Weil 1910 1:1 PDF Drucken E-Mail

Verbandsliga Südbaden - 01. Spieltag 11.08.2012

Freiburger FC - SV Weil 1910 1:1

Dezimierte Weiler Elf holt Punkt beim Freiburger FC

Mit einem Punkt ist der SV Weil vom Verbandsligaauftakt beim Freiburger FC zurückgekehrt. Anhand des Spielverlaufs war es ein glücklicher Punktgewinn der Gäste, die wegen Urlaub und Verletzung auf zahlreiche Spieler verzichten mussten. Der FFC machte von Beginn an Druck blieb aber im Abschluss zu harmlos, um einen Treffer zu erzielen. Als auch noch Abwehrchef Thomas Fuhrler mit Bänderverletzung ausschied, waren die Vorzeichen für die 2. Hälfte alles andere als günstig für den SVW. Die grösste Chance des Spiels hatte dann aber doch ein Weiler Akteur. Nach einem Abschlag von souveränen Torwart Imgraben lief Cassetta alleine aufs Freiburger Tor, konnte die Kugel jedoch nicht im Gehäuse unterbringen. Ein Foul von Roemgens brachte den Freiburger FC dann in Führung. Kapitän Maier traf per Elfmeter zum 1:0. In der Folge verpassten es die Hausherren mehrfach für die Vorentscheidung zu sorgen, was sich in der letzten Minute rächen sollte. Der eingewechselte Bernardo flankte von rechts in den Strafraum und Uetz war mit der Hand zur Stelle. Said verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum Ausgleich.

Der SV Weil 1910 spielte mit folgender Aufstellung: Imgraben - Fuhrler (46. Pinke), Braun, Roemgens - Perrone (61. Bernardo), Kassem-Saad, Emmerich, Said - Schäuble, Cassetta, Blaschke

Tore: 1:0 FE Maier (55.), 1:1 HE Said (89.)

Schiedsrichter: Artur Schellenberg (Konstanz)

Zuschauer: 180

Vile Arbeit für Martin Braun und Co. beim Freiburger FC