Banner
SG Malsburg-Marzell - SV Weil 1910 III 0:4 PDF Drucken E-Mail

Kreisliga B - 12. Spieltag 10.11.2012

SG Malsburg-Marzell - SV Weil 1910 III  0:4

4:0 Sieg teuer erkauft

Mit übertriebener Härte versuchten die Gastgeber die spielerische Überlegenheit der Weiler "Dritten" auszugleichen. Leidtragender war Stefan Nau, der nach einer gegnerischen Attacke mehrere Minuten bewusstlos war und mit einer schweren Gehirnerschütterung vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht wurde. Durch weitere Foulspiele wurde die Partie entschieden. Per Strafstoss trafen Schulz und Zieger zum 3:0 Zwischenstand. Schulz brachte die 3. Mannschaft kurz vor der Pause in Führung und sorgte zehn Minuten vor dem Ende auch für den 4:0 Endstand. Zuvor leistete sich Schiedsrichter Janutsch eine schwere Fehlentscheidung als er V. Knab nach einem provozierten Stolperer des Gegners mit der roten Karte vom Platz stellte.

Der SV Weil 1910 III spielte mit folgender Aufstellung: Thudium - Nau (62. Mich. Hohmann), Scheil, Bratz - Parrotto, V. Knab, Ast, Kiesewetter - Gasenzer, Zieger - Schulz (80. Schweigert)

Tore: 0:1 Schulz (40.), 0:2 Zieger (48./FE), 0:3 Schulz (59./FE), 0:4 Schulz (79.)

Schiedsrichter: Mario Janutsch (Zell)

Zuschauer: 10

Bes.: Rote Karte V. Knab (68.)

Stefan Nau ist nach schwerer Gehirnerschütterung auf dem Weg der Besserung