Banner
FC Erzingen - SV Weil 1910 II 0:2 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 23. Spieltag 13.04.2013

FC Erzingen - SV Weil 1910 II 0:2

SV Weil II holt auch im Klettgau den Dreier

Der SV Weil gewann verdient das Auswärtsspiel in Erzingen. Das Spiel fand trotz sommerlichen Wetters auf einem harten und holperigen Hartplatz statt. Die Mannschaft brauchte zwanzig Minuten, um sich damit abzufinden. Die Erzinger legten mit viel Tempo los und übten unentwegt Druck auf die Weiler Abwehr aus. In dieser Phase hätte man durchaus in Rückstand geraten können. Danach bekam man das Spiel immer besser in den Griff und hatte bis zur Halbzeit durch Catanzaro (zwei Mal) und Bernardo auch schon drei gute Einschußmöglichkeiten. Nach der Halbzeit drückte der SV Weil II aufs Gaspedal, liess allerdings klarste Torchancen liegen. In der 58. Minute ware es dann soweit: Catanzaro verwandelte den an ihm verursachten Foulelfmeter sicher zur Führung. Kurz darauf war es erneut Catanzaro, der mit dem 2:0 nach Vorlage von Alem für die Vorentscheidung sorgte. Erzingen versuchte zwar noch mal alles, kam aber zu keiner nennenswerten Torchance. Dagegen hatte der SV Weil II noch vier sogenannte hochkarätige Torchancen, die von Steinebrunner und Catanzaro nicht genutzt werden konnten. Alles in allem ein hochverdienter Erfolg, der durchaus hätte höher ausfallen können. 

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz (83. Kleiner), Kummle, Bächle, Wunderlich - Ay Güven, Bernardo (87. Demir) - Steinebrunner (75. Gasenzer), Alem, V. Knab - Catanzaro

Tore: 0:1 Catanzaro (58./FE), 0:2 Catanzaro (62.)

Schiedsrichter: Heiko Knie

Zuschauer: 60