Bezirksliga Hochrhein - 13. Spieltag 03.11.2013

FV Lörrach-Brombach - SV Weil 1910 II 2:2

Überlegene Weiler Reserve verschenkt den Sieg

Der SV Weil II verschenkte zwei Punkte im Auswärtsspiel in Lörrach und verpasste die Chance, den Vorsprung auf Platz drei auszubauen. In der ersten Halbzeit dominierte man eindeutig das Geschehen. Allerdings dauerte es bis zur 29. Minute bis Cassetta, nach herrlicher Vorarbeit von Alonso auf der rechten Seite, ins leere Tor einschieben konnte. Bis dahin gab es bereits beste Torchancen, die nicht genutzt werden konnten. Kurz vor der Halbzeit war es dann Gashi, der nach tollem Pass in die Tiefe von H. Tang für das 2:0 sorgte. Direkt nach dem Seitenwechsel hatte man die Riesenchance auf das 3:0. Cassetta hob den Ball über den herauseilenden Lörracher Torhüter. doch ein Abwehrpsieler lief mit und kratzte den Ball von der Linie. Danach lies der SV Weil von Minute zu Minute nach. Man hatte kaum noch Ballbesitz, die Bewegung und Laufbereitschaft stimmte einfach nicht mehr. Somit kamen die Gastgeber, fast ausschliesslich mit langen Bällen, immer wieder in die Weiler Hälfte. Nach dem Anschlusstreffer in der 70. Minute war es auch nicht so, dass man nennenswerte Chancen für die Lörracher notieren konnte, aber sie gaben sich einfach nicht auf und spielten die Bälle immer wieder lang in den Weiler Strafraum. Somit wurden wir in der Nachspielzeit mit dem Ausgleichstreffer bestraft.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Alonso, Bächle (60. Kleiner), Braun, Bratz - H. Tang, Ay Güven - Blaschke (80. Wunderlich), Alem, Gashi (75. Hohmann) - Cassetta

Tore: 0:1 Cassetta (29.), 0:2 Gashi (44.), 1:2 (70.), 2:2 (90.)

Schiedsrichter: Brombacher

Zuschauer: 100

Bes.: Rot Cassetta (88.)

In dieser Zene kassierte der SVW2 den Ausgleich (Foto: Schoen/BZ)