Banner
SV Weil 1910 II – FSV Rheinfelden 0:0 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 26. Spieltag 03.05.2014

SV Weil 1910 II - FSV Rheinfelden 0:0

SV Weil II weiter ungefährdet auf Platz 1

Das Spitzenspiel in Weil endete torlos mit einem gerechtem 0:0 - Unentschieden. Dem Spiel fehlte die sogenannte Würze, dafür waren beide Mannschaften an diesem Tag einfach zu diszipliniert. In der ersten Halbzeit gab es vor den Toren keine nennenswerten Situationen, wobei der SV Weil über das gesamte Spiel mehr Ballbesitz hatte. Nach der Halbzeit nahm die Partie etwas an Schwung auf. Der eingewechselte Blaschke sorgte auf der linken Weiler Angriffsseite für Wirbel. Er scheiterte mit einem Schuß aus 15 Meter knapp am kurzen Pfosten. Bei zwei Hereingaben von der Grundlinie waren die Rheinfelder Abwehrspieler leider den berühmten Schritt schneller als Cassetta. In der 74. Minute hätte Rheinfelden bei einem Konter aufs Tor schießen können, doch zum Glück entschied sich der Gästestürmer Catanzaro für einen Zweikampf, anstatt direkt aufs Tor zu schießen. Die letzte Viertelstunde konnte der SV Weil II auch in Unterzahl ohne große Mühe überstehen, da die Gäste die Überzahlsituation auch nicht bedingungslos nutzen wollten. Was bleibt ist ein sehr intensives Spiel, in dem keiner der beiden Mannschaften dem Gegner einen Meter Raum ließ. Beide Mannschaft waren in der Rückwärtsbewegung zu stark, so konnten nicht mehr Torchancen herausgespielt werden.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Yilmaz, Braun, Bächle, Wunderlich - Ay Güven, H. Tang - Alonso, Alem (46. Blaschke), Gashi - Cassetta

Tore: -

Schiedsrichter: Mirko Radtke

Zuschauer: 100

Bes.: Rote Karte Cassetta (75.)

Weiter obenauf! Nachdem Remis gegen den FSV Rheinfelden kann der SV Weil II hier mit Ari Gashi kaum noch eingeholt werden! Foto: FuPa