Patric Lauber hat sich für einen Wechsel vom FV Lö-Brombach zum SV Weil entschieden. Schon seit ein paar Wochen trainierte der 21-jährige Abwehrspieler in der 1. Mannschaft, nun hat er dem sportlichen Leiter Perseus Knab seine Zusage gegeben. Lauber hält sich nun weiterhin fit beim SVW 1, spielberechtigt ist er dann zu den Spielen der Rückrunde im neuen Jahr.

Patric Lauber (rechts) wird in Zukunft für den SV Weil 1910 auflaufen (Foto: Die Oberbadische)

 

Zuwachs erhält auch unsere Bezirksligaelf. Vom FS St. Louis-Neuweg wechselt der 23-jährige Yasin Unal ins Nonnenholz. Der Linksfuss ist zur Rückrunde spielberechtigt. Vom TuS Lörrach-Stetten kommt der 25-jährige Selami Murseli, der ebenfalls in der Rückrunde eingreifen wird.

Neu in der 3. Mannschaft ist der 22-jährige Sascha Kyburz vom SV Karsau und der 23-jährige Niklas Kuhn vom SV Leutesdorf aus dem Westerwald. Die Kreisliga-B-Mannschaft hat nun über 30 Spieler in ihren Reihen, so dass zur neuen Saison eventuell wieder eine 4. Mannschaft ins Rennen geschickt werden wird. Eine definitive Entscheidung hierüber werden die Verantwortlichen im Laufe der Rückrunde fällen.