Banner
Spvgg Brennet/Öflingen - SV Weil 1910 II 1:2 PDF Drucken E-Mail

Bezirksliga Hochrhein - 01. Spieltag 14.08.2016

Spvgg Brennet/Öflingen - SV Weil 1910 II 1:2

Reserve punktet nicht unverdient

Es war schlussendlich ein nicht unverdienter Sieg der Weiler Reserve, an welchem insbesondere Keven Hill großen Anteil hatte. Hill, Torhüter des SV Weil 1910 II, war der beste Spieler auf dem Platz und hielt seine Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel. Vor allem in den ersten 35 Minuten, die eindeutig den lauffreudigeren und in dieser Phase zweikampfstärkeren Spielern der SpVgg Brennet gehörten, war Hill stark gefordert. Den 1:0-Pausenrückstand konnte er dennoch nicht verhindern. In Halbzeit 2 sah man dann das wahre Gesicht der Weiler Bezirksligamannschaft. Der Ball wurde schneller in die Spitzen gespielt, die Zweikämpfe wurden nun ebenfalls gewonnen. Alles in allem war es ein erfolgreicher Rundenstart für die „Zweite“.

Der SV Weil 1910 II spielte mit folgender Aufstellung: Hill - Kaiser (14. da Silva), Bächle, Odabas, Muser - Blaschke, Knab, Sandro Samardzic (80. Sascha Samardzic), Wengenmayr - Bürgin, Cassetta

Tore: 1:0 Böhler (7.), 1:1 Sandro Samardzic (63.), 1:2 Wengenmayr (73./FE)

Schiedsrichter: Leisinger (Rheinfelden)

Zuschauer: 100

 

Mike Muser und der SV Weil II standen lange Zeit stark unter Druck, bevor sie die Partie drehen konnten. Foto: FuPa