Die U14 hatte am vergangenen Wochenende einen Doppeleinsatz. Am Freitag musste man nach Murg und am Samstag wurde die SG Geißlingen empfangen.

Das Spiel am Freitag ein Nachholspiel, war ein Kampfspiel bei ströhmendem Regen. Nach einem spielerisch schwachen Auftritt konnte man zur Halbzeit 2:1 führen. Leider kam der Gastgeber durch zwei krasse Fehler zu zwei Toren. In der Schlussphase hatten wir noch einige gute Chancen, die jedoch mit Pech und Unvermögen vergeben wurden. Am Ende war es eine verdiente Niederlage.

Gegen Geißlingen, legten die Jungs los wie die Feuerwehr. Sie hatten sich einiges vorgenommen und wollten die Niederlage vom Vortag wettmachen. Zur Halbzeit führten wir bereits 3:0 und der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance. In der zweiten Halbzeit verloren wir jedoch die Linie und der Gast kam zehn Minuten vor Schluss noch auf 3:2 heran. Wieder versäumten wir es das Spiel frühzeitig zu entscheiden und ließen einige gute Chancen liegen. An diesem Wochenende kamen alle Spieler der U14 zum Einsatz.

Fazit: Was in der D Jugend noch funktionierte ging dieses Mal beinahe gründlich daneben. Zwei Spiele an zwei Tagen kann man den Jungs nur noch in der Vorbereitung zumuten. Das Spiel in Murg wurde wegen einer schlechten Einstellung verloren. Am Samstag hätten uns beinahe die schwindenden Kräfte den verdienten Sieg gekostet. Sollten wir jedoch noch das ausstehende Spiel in Wittlingen gewinnen, würden wir auf dem zweiten Tabellenplatz mit fünf Punkten Rückstand auf den TuS Binzen überwintern. Für eine Mannschaft des jungen Jahrgangs ist dies gut.