Die U16 konnte sich mit 5 Siegen und einem Unentschieden (16 Punkte und 16:2 Tore) für die Finalrunde der HBM qualifizieren. Technisch und spielerisch stimmte alles am Turnier in der Hammergruppe der Zwischenrunde der HBM in Steinen. Die Jungs spielten teilweise aus einem Guss und liessen nichts anbrennen. Gegen Gegner aus dem älteren Jahrgang der B –Jugend wie SV Laufenburg (Verbandsliga) (4:0), FC Nollingen (Landesliga) (3:1) und der starken Mannschaft des FC Steinen 1 (0:0) erwischten wir einen Sahnetag. Aber auch gegen körperlich auftretende, aber keineswegs unfaire Gegner wie VfB Waldshut (3:1), FC Binzgen (3:0) und der Reserve des FC Steinen (2:0) liessen wir uns nicht aus dem Tritt bringen. Konzentration, Geduld, sicher in der Abwehr, dominant die Spielweise und Effizienz im Abschluss waren die Erfolgsgaranten für den Turniersieg in Steinen. Aufgebot: Niclas Stark, Marvin Grässlin (3) , Luca Colucci (1), Robin Kübler, Jakob Dupy, Tim Merstetter (5), Jannis Teuber (2), Nick Lais (4), Chris Beckert (1) Verletzt: Alex Wiegand und Mirko Thomann