In der 1. Runde des SBFV-Pokal hat der SV Weil gegen den Ligakonkurrenten FSV Rheinfelden mit 3:1 gewonnen. Vor rund 150 Zuschauern im Nonnenholz war es die erwartete ausgeglichene Begegnung. Der SVW erwischte den besseren Start und ging nach einer schönen Kombination durch Weber in Führung. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten durchaus die Chance zum Ausgleich. Kurz vor der Pause erhöhte Mislimovic durch einen direkt verwandelten Eckball auf 2:0.

 

Auch nach der Pause war der FSV auf Augenhöhe, konnte seine Chancen jedoch nicht verwerten. Ein Foulelfmeter in der 60. Minute brachte die Gäste dann aber wieder ins Spiel. Die Hoffnung auf den Ausgleich währte allerdings nur 15 Minuten. Nach einem Eckball stieg Sandro Samardzic am höchsten und traf per Kopf zum 3:1. Das war die Entscheidung. In der Folge zollten beide Mannschaften der Hitze Tribut und konnten keine nennenswerten Torchancen erspielen.

Spielbericht