D- Junioren Naturenergie Pokal - 11.10.2017

Der Pokal und seine Gesetze!!!

Wieder war unser Ziel das Spiel von der ersten Minute an zu dominieren. Wir hatten mit einem offenen Spiel in der Anfangsphase gerechnet, doch der FC Wallbach stand sehr tief und versuchte alle Angriffe des SV Weil zu verteidigen. Man muss sagen, sie machten das wirklich gut. Fast alle Vorstöße wurden somit schon vor dem eigentlichen Abschluss geklärt. Der SV Weil erhöhte von Minute zu Minute den Druck um des erste Tor zu erziehlen. Durch ein Missverständnis in der Abwehr des SV Weil gelang es dem FC Wallbach mit einem langen Befreiungsschlag in der 27. Minute das 1:0 zu erzielen. Das Spiel war auf den Kopf gestellt. Noch kurz vor der Pause gelang uns doch noch der Anschlusstreffer. In der 2. Hälfte sah das Spiel nicht anders aus, ständiges Anlaufen auf das Tor der Wallbacher. Das 1:2 und das 1:3 wurden dadurch erarbeitet und war hoch verdient. Ein Fernschuss eines wallbacher Spielers klatschte an die Latte (34.). Die Spieler vom SV Weil sind viel gelaufen hatten sehr viel Ballbesitz und wurden langsam müde und unkonzentriert. Als in der 55. Minute mit der dritten Chance vom FC Wallbach das 2:3 fiel. Wurde die Patie noch mal richtig spannend. Doch für beide Mannschaften sprang in der Schlussphase nichts zählbares mehr heraus.

Die D1-Junioren des SV Weil spielten mit folgender Aufstellung: Heinrich Ahrend, Leon Metzger, Raul Benke, Demian Zikolli, Deniz Coskun, Seyhan Kayhan, Devrim Yildiz, Maxime Boel, Alexis Boel

Auswechselspieler: Marco Buonacosa, Nathanael Zanger, Marvin Thiel, Meo Zörner

Tore: 1:0 Marcel Banmiller (27.), 1:1 Maxime Boel (30.), 1:2 Meo Zörner (37.), 1:3 Maxime Boel (43.), 2:3 Elias Götzlin (55.)

Schiedsrichter: Bora Demir