Landesliga Staffel 2 - 23. Spieltag 14.04.2018

Caner Acar bei Weiler Sieg verletzt

Weils Kapitän Yannik Weber (links), hier im Duell mit dem Au-Wittnauer Philipp Maier, bringt seine Mannschaft nach der Pause mit 1:0 in Front. Foto: Uli Nodler

Verletzungen sind Teil des Sports. Im Fußball sind sie keine Seltenheit. Daran gewöhnen fällt dennoch schwer, vor allem wenn es um die der schlimmeren Sorte geht.

Beim Fußball-Landesligisten SV Weil hat es am vergangenen Spieltag Caner Acar erwischt. Nach gut 20 Minuten im Heimspiel gegen den SV Au-Wittnau blieb der Offensivspieler, so weit es zu erkennen war, im Rasen hängen. Ein intensiver Zweikampf war es jedenfalls nicht, der ihn hörbar schmerzte und zum verletzungsbedingten Abbruch seiner Tätigkeit als Mittelfeldspieler zwang. Der Verdacht eines Kreuzbandrisses und damit eine monatelange Pause standen im Raum, als der 23-Jährige den Platz mit fremder Hilfe verlassen musste. „Gebrochen ist nichts“, sagte der sportliche Leiter Perseus Knab am Sonntag, das habe Acar berichtet, doch eine weitere Untersuchung (CRT) stand noch aus.

Vielleicht hat Acar das Endergebnis trösten können. Das 2:0 gegen die Au- Wittnauer, der siebte Sieg im zwölften Heimspiel der Saison, hat die Weiler wieder an die vorderen Plätze herangebracht, nicht zuletzt, weil der FSV Stegen in Ballrechten- Dottingen gerupft wurde (2:5). „Es gibt da oben aber einen Pool von fünf, sechs Mannschaften, und von denen haben wir die schlechtesten Karten“, wiegelt Knab ab, Nachholspiele müssten die Tabelle zudem erst begradigen. Weil begann schwungvoll gegen Au- Wittnau, der Gegner verschaffte sich allerdings ab Mitte der ersten Hälfte ein Übergewicht und vergab mehrfach die Führung. Für die sorgte nach dem Wechsel Yannik Weils Kapitän Yannik Weber (links), hier im Duell mit dem Au-Wittnauer Philipp Maier, bringt seine Mannschaft nach der Pause mit 1:0 in Front. Foto: Uli NodlerWeber (68.) auf Zuspiel von Kyriakos Stergianos, der einen Konter präzise auflegte und auch bei Almin Mislimovics 2:0 (77.) dribbelstark assistierte. „Die Leistung war okay, zu null gespielt“, bilanzierte Knab.

BZ 16.04.2018

Spielbericht