Verbandsliga Südbaden - 22. Spieltag - 20.05.2018

A1 sichert mit Torspektakel die Klasse

Sonniges Pfingstwetter zum Saisonfinale: Trotz einer üppigen Punkteausbeute im bisherigen Rundenverlauf durften sich die Blau-Weißen ob der einmalig eng zusammenliegenden Verbandsliga-Konkurrenz keine Niederlage erlauben. Gleiche Vorzeichen bei den Gästen aus Pfullendorf, die der Weiler A1 beim Vergleich vor drei Wochen (Nachholspiel aus der Vorrunde) noch eine schmerzliche 1:2-Niederlage zufügten.

Rassig und spannend folgte im Nonnenholz-Stadion eine hart umkämpfte Partie um den Liga-Verbleib, welche die Anhänger beider Teams vom Start weg in ihren Bann zog. Die Weiler Führung aus Halbzeit Eins glichen die spielstarken Gäste direkt nach dem Seitenwechsel aus. In die beste Phase der Pfullendorfer jedoch ein Konter der Hausherren sowie wenige Zeigerumdrehungen später ein klasse Schnittstellenball durch die Mitte mit Abschluss von Torjäger Aliane zum vorentscheidenden Doppelschlag des SV Weil. Einem dramatischen Finale würdig dann nochmal Spannung durch den Anschlusstreffer der Bodensee-Truppe, ehe die Heimmannschaft mit den beiden viel umjubelten Treffern zum 5:2-Endstand alles klar machte.

Der Aufsteiger beschert sich und dem Verein mit 34-Verbandsliga-Zählern sowie Platz fünf in der Endabrechnung somit sogar noch eine der erfolgreichsten Junioren-Spielzeiten der vergangenen Jahre. ​

Spielbericht