Der SV Weil hat die 2. Runde im SBFV-Pokal erreicht. Beim Landesligisten VfR Bad Bellingen gab es einen deutlichen 3:0-Sieg.

Ridje Sprich brachte seine Mannschaft nach einer Viertelstunde in Führung. Es folgten zahlreiche Chancen, doch Sprich, Stöhr und Horton verpassten es nachzulegen. In der zweiten Hälfte gab es lange Zeit nichts zu vermelden. Die Blau-Weissen schalteten trotz der knappen Führung zwei Gänge zurück, doch die Gastgeber erzeugten nicht wirklich Gefahr für das Weiler Tor. Mit der Einwechslung von Justin Samardzic gab es dann den entscheidenden Impuls. Nach einer Ecke von Korkmaz war er zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Auch beim 3:0 stand Samardzic goldrichtig und drückte den Ball nach einem Freistoss von Sprich an die Latte über die Linie.

In der 2. Runde hat der SV Weil ein Heimspiel. Am Mittwoch, den 28. August ist der Landesligavertreter SV Kirchzarten zu Gast im Nonnenholz. Das Spiel beginnt um 17.45 Uhr.

Spielbericht