Mit Leon Riede wurde ein Spieler des SV Weil 1910 in die 16-köpfige südbadische Auswahlmannschaft des Jahrgangs 2000 berufen. Vom 12. Bis 14. Oktober 2018 spielt diese eine Turnier im bayrischen Gundelfingen gegen die Mannschaften aus Hessen, Bayern, Württemberg und Baden. Der SV Weil gratuliert Leon Riede zur Berufung und wünscht ihm und seiner Mannschaft ein erfolgreiches und verletzungsfreies Turnier.

 

 

Im Viertelfinale des SBFV-Pokals trifft der SV Weil auf den Oberligisten FC 08 Villingen. Das ergab die Auslosung am Samstag in Bahlingen. Damit erwischte der SVW den momentan bestplazierten aller Viertelfinalisten. Das Spiel wird am Donnerstag, den 01. November 2018 im Nonnenholz ausgetragen. Anstoß: 14.00 Uhr. Die Schwarzwälder gewannen das Achtelfinale mit 6:1 gegen den Offenburger FV. Davor gab es ein 4:1 beim FC Neustadt und ein 3:0 in Denkingen. Der SV Weil qualifizierte sich durch Siege über die Sportfreunde Elzach/Yach, den SV Ballrechten-Dottingen und den FSV Rheinfelden für das Viertelfinale.

Die letzte Begegnung zwischen beiden Mannschaften gab es in der Saison 2009/2010. Damals unterlag der SV Weil im SBFV-Pokal-Achtelfinale mit 2:1. Hier der Spielbericht. 

 

David Müller (rechts) übergibt an den neuen FSJ-ler Julien Theobald

David Müller (rechts) übergibt an den neuen FSJ-ler Julien Theobald

Der SV Weil hat einen neuen FSJ-ler. Am 01. September hat der 19-jährige Weiler Julien Theobald seinen Dienst im Nonnenholz angetreten und löste dabei David Müller ab, der nach seinem freiwilligen sozialen Jahr demnächst ein Studium aufnimmt. Zuletzt besuchte Julien das Oberrhein-Gymnasium in Weil am Rhein.

 

Im Achtelfinale des SBFV-Pokals trifft der SV Weil auf den Ligakonkurrenten SF Elzach/Yach. Das ergab soeben die Auslosung in der Geschäftsstelle des SBFV in Freiburg. Das Spiel wird am Mittwoch, den 03. Oktober 2018 ausgetragen. Die Sportfreunde erwiesen sich bisher als wahrer Pokalschreck. In der ersten Runde wurde der Oberligist Freiburger FC bezwungen und in der zweiten Runde gewann Elzach beim Verbandsligisten FV Lörrach-Brombach. Der SV Weil qualifizierte sich durch Siege über den SV Ballrechten-Dottingen und den FSV Rheinfelden für das Achtelfinale.