Am gestrigen Sonntag hat die 1. Mannschaft die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 aufgenommen. Das erste Testspiel steht bereits am kommenden Wochenende an:

Sonntag, 09.07.2017 um 18 Uhr: SV Herten - SV Weil 1910

 

Erleichterung beim SV Weil. Die dritte Mannschaft hat sich in den Abstiegsspielen der Kreisliga A gegen den SV Eschbach durchgesetzt. Nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel ging auch das Rückspiel an die „Dritte“. 3:0 gewann die Viteritti-Elf am Mittsommerabend im Waldshuter Ortsteil Eschbach und sicherte sich so den Klassenerhalt in der Kreisliga A.

Jubeln durfte auch die 4. Mannschaft. Seit drei Wochen als Meister der Kreisliga C feststehend, darf die „Vierte“ jetzt auch aufsteigen. Von der Landesliga bis in die B-Klasse, nächste Saison hat der SV Weil in jeder Liga eine Mannschaft am Start. 

 

 

 

Leider hat es für die Jungs der U15 unseres SV Weil nicht gereicht. Eine Klasse-Saison mit 17 Siegen, 4 Unentschieden und nur 1 Niederlage während der Saison in der Landesliga 2 konnte nicht mit einem Erfolgserlebnis beendet werden. Zuerst verloren wir in Bötzingen das Endspiel gegen den DJK Donaueschingen unglücklich mit 1:4. Ein Spiel auf Augenhöhe, schließlich blieben wir im Ligabetrieb gegen die Jungs von der Baar unbezwungen. Aber wir nutzten unsere eigenen teils hochkarätigen Chancen in der 1. HZ nicht und wurden dafür in der 2. HZ schwer bestraft.

Eigentlich wollte sich die 4. Mannschaft, frisch gebackener Meister der Kreisliga C, am letzten Spieltag nochmals präsentieren und den tollen Erfolg nach dem Spiel feiern. Der FV Tumringen machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung und trat kurzerhand nicht an. Sehr schade, doch die Enttäuschung währte nur kurz. Anstatt zu spielen beraumte die Mannschaft kurzerhand eine Trainingseinheit an. Danach feierte das Team um Dominic Nagy und Alex Schweigert dann ihren Triumph.

Das Aufstiegsrecht wird der SV Weil 4 wahrnehmen, vorausgesetzt die 3. Mannschaft schafft den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Betreut wird die "Vierte" in der neuen Saison von Markus Sinz und Alex Schweigert. Neue Spieler sind herzlich willkommen. Bei Interesse gibt Markus Sinz, Tel.  0173/3672138 weitere Auskünfte.