Magdalena Debes nächste FSJ-lerin beim SV Weil

Die FSJ-Stelle beim SV Weil für das Schuljahr 2019/2020 ist vergeben. Nachfolger von Julien Theobald wird Magdalena Debes aus Zell im Wiesental. Am 01. September wird die 18-jährige ihren Dienst im Nonnenholz antreten. Zur Zeit besucht Magdalena das Gymnasium in Schönau, wo sie in den kommenden Wochen ihr Abitur machen wird. In ihrer Freizeit spielt die kommende FSJ-lerin Fussball beim Frauen-Verbandsligisten FC Hausen im Wiesental.

Liebe Freunde des rollenden Balles,

Der neue Jugendleiter Axel KientzDer neue Jugendleiter Axel Kientzdie Jugendabteilung hat einen grossen personellen Wechsel vollzogen. Mit Rolf Ritsche (Jugendleiter), Peter König (Spielbetrieb) und Jens Gasenzer (Finanzen) verlassen drei langjährige Protagonisten die Jugendabteilung. Vorab möchte ich mich ganz herzlich bei Rolf Ritsche, Peter König, Jens Gasenzer, dem Jugendvorstand, den sportlichen Leitungen und allen Trainern der Jugendabteilung für die geleistete Arbeit bedanken. Gleichermassen bedanke ich mich bei Gerhard Schmidt und Perseus Knab als Vertreter des Hauptvereins für das ausgesprochene Vertrauen in die nachfolgenden Personen.

Die Jugendabteilung des SV Weil hat eine neue Vorstandsriege. Rolf Ritsche übergab die Führung der Jugendabteilung nach vierjähriger Amtszeit an Axel Kientz.. Der 43-jährige Geschäftsführer einer Stiftung in Basel ist seit sechs Jahren beim SVW als Jugendtrainer engagiert und wurde auf der gestrigen Jugendvorstandssitzung einstimmig als neuer 3. Vorsitzender gewählt.

von links: Axel Kientz, Gerhard Schmidt, Rolf Ritsche

von links: Axel Kientz, Gerhard Schmidt, Rolf Ritsche

svw 2018 2019 viterittiDer dienstälteste Trainer bei den Aktiven des SV Weil bleibt dem Verein ein weiteres Jahr erhalten. Franco Viteritti wird die 3. Mannschaft auch in der kommenden Saison trainieren. Dann geht der 45-jährige Italiener in sein achtes Jahr beim SVW.

Nach dem Abstieg in der letzten Saison hat sich die „Dritte“ wieder gefangen und belegt einen sicheren Mittelfeldplatz in der Kreisliga B. Das wichtigste Ziel, die Mannschaft neu zu formieren, unabhängig von den anderen beiden Herrenmannschaften, hat Viteritti mit Spielausschuß Stefan Nakonieczny bereits erreicht. Nun gilt es die Mannschaft sportlich weiterzuentwickeln.

 

Im gut besetzten Sitzungssaal der Stadt Weil am Rhein fand am Freitag die Sportlerehrung 2018 statt. In einer sehr harmonischen und unterhaltsamen Veranstaltung, musikalisch umrahmt von der Bonds Bigband „Junior Edition“, wurden die Sportler gebührend gefeiert.