Bezirksliga Hochrhein - 30. Spieltag 01.06.2019

Ein ordentlicher Abschluß

Stark ersatzgeschwächt reiste der SV Weil II zum Vizemeister nach Erzingen. Bei tropischer Hitze spielte der SV Weil II gegen Erzingen munter mit. Wäre die Passgenauigkeit und die Chancenauswertung besser gewesen, wäre sicherlich ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen. Aber es kam wie fast immer, das der Gegner seine Chancen nutzte und der SV Weil II nicht.

Bereits in der 6. Minute erzielte D´Accurso durch einen direkt verwandelten Freistoss das 1:0. Diesen frühen Rückstand steckte der SV Weil II gut weg. Der SV Weil II hatte danach sehr gute Konterchancen, nutzte diese aber nicht. In der 38. Minute erzielte Göbel nach einen Konter das 2:0 für Erzingen. Damit war das Spiel praktisch gelaufen.

Nach der Halbzeit schaltete Erzingen einen Gang zurück. Weil konnte nicht mehr und Erzingen tat nicht mehr. So fielen dann die Tore für Erzingen zum 3.0 und 4:0. Man muss der Mannschaft der SV Weil II trotzdem ein Kompliment machen, sie steckte nie auf. 

Spielbericht

 

Landesliga Staffel 2 - 30. Spieltag 01.06.2019

Sieger im Showdown ist der FC Teningen

Zu spät kam der Treffer von Yannik Weber

Zu spät kam der Treffer von Yannik Weber

Der SV Weil hat es nicht geschafft. Vor einer tollen Kulisse mit mehr als 1200 Zuschauern verteidigte der FC Teningen Platz 1 durch einen 3:2-Sieg im Weiler Nonnenholz und steigt somit in die Verbandsliga auf.

Landesliga Staffel 2 - 29. Spieltag 26.05.2019

Der SV Weil nutzt die Gunst der Stunde und sichert sich das Endspiel um die Meisterschaft

Mit vollem Einsatz gewinnt Nam Do Le mit dem SVW in Herbolzheim Bild: Claus G. Stoll

Mit vollem Einsatz gewinnt Nam Do Le mit dem SVW in Herbolzheim Bild: Claus G. Stoll

Effektiv präsentierte sich der SV Weil im Gastspiel beim FV Herbolzheim. Mit der ersten guten Chance markierte Ridje Sprich die Führung und liess damit erst gar keine Nervosität bei der Weiler Mannschaft aufkommen.

Kreisliga B - 23. Spieltag 25.05.2019

"Dritte" kommt nicht über ein Unentschieden hinaus

Alessandro Parente (rechts) im Zweikampf

Alessandro Parente (rechts) im Zweikampf

Die Viteritti-Elf kam nicht ins Spiel. Inzlingen machte Druck und trotzdem gelang dem SVW3 die Führung. Nach dem 1:0 gaben die Gäste nicht auf und versuchten es immer weiter. Das wurde schlussendlich, auch durch gütige Mithilfe der Weiler Abwehr, belohnt.

Spielbericht

 

Bezirksliga Hochrhein - 29. Spieltag 25.05.2019

Efringen siegt verdient gegen den SVW2

Der Tus Efringen gewann auf Grund der besseren Chancenverwertung. Bereits nach 16. Minuten erzielte Bürgin das 0:1 für den TuS Efringen unter gütiger Hilfe der Weiler Hintermannschaft. In der 29. Minute erhöhte Bürgin mit einem Distanzschuß auf 0:2. Pratisch im Gegenzug verkürzte Males auf schönes Zuspiel von Mehmeti zum 1:2. Num kam der SV Weil II besser in Spiel und war ebenbürtig. Aber bis zur Halbzeitpause passierte nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel war die Partie zunächst ausgeglichen. In der 67. Minute erzielte Samardzic nach einem Eckball per Kopf den Ausgleich. Doch nun hatte der SVW2 nur noch wenig zu bieten. Efringen wurde nach dem Ausgleich stärker, war läuferisch und kämpferisch einfach besser. So blieb es nur eine Frage der Zeit, bis der Tus Efringen den Führungstreffer erzielte, der in der 72. Minute dann auch fiel. Nach einem Konter erzielten die Gäste  in der 90. Minute das 2:4.

Spielbericht

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa