D- Junioren Bezirksliga - 3. Spieltag

D1 gewinnt das 3. Punktspiel

Wie schon am Samstag im ersten Heimspiel gegen Nollingen wollten wir auch die SG Wittlingen von der ersten bis zur letzten Minute unter Druck setzen. Beide Mannschaften begannen sehr engagiert. Einen Angriff über die rechte Seite des SV Weil konnte konsequent genutzt werden. In der 3. Minute wurde die erste Chance in zählbares umgemünzt. In der 7. Minute dann zwei mal Alu und TOOOOR. Der Gegner zog sich mit viel Respekt zurück und versuchte alle weiteren Angriffe abzuwehren. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht abhalten mit immer mehr Druck in Richtung des gegnerischen Tores zu spielen. Die zahlreichen Chancen wurden immer größer, und somit der Doppelschlag in der 16.und 18. Minute zum 3:0 und 4:0. Eine kleine Unachtsamkeit des Torhüters des SV Weil bescherte der SG Wittlingen noch vor der Halbzeit einen Treffer. Aber das wurde mit der nächsten Chance wieder repariert. Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden. Es folgten noch 4 sehenswerte Tore in der zweiten Hälfte. 

Die D1-Junioren des SV Weil spielten mit folgender Aufstellung: Marco Buonacosa, Leon Metzger, Raul Benke, Demian Zikolli, Deniz Coskun, Seyhan Kayhan, Devrim Yildiz, Maxime Boel, Alexis Boel
Auswechselspieler: Nathanael Zanger, Edijon Kabashi, Meo Zörner

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Maxim Boel (3./ 7./ 16.), 0:4 Raul Benke (18.), 1:4 Paul Graf (22.), 1:5 Maxime Boel (23.), 1:6 Alexis Boel (42.), 1:7 Meo Zörner (51.), 1:8 Deniz Coskun (55.), 1:9 Meo Zörner (56.)

Schiedsrichter: Erik Strohmeyer

 

Verbandsliga Südbaden - 04. Spieltag - 01.10.2017

A1 siegt im Aufsteigerduell und beweist Charakter

Eine Woche nach dem überraschenden Erfolg beim Bahlinger SC empfingen die Weiler A1-Junioren zuhause den Mitaufsteiger SG Elzach, dem bis auf das Auftakt-Remis bei der Eintracht in Freiburg kein weiterer Punkterfolg vergönnt war. Trotzdem war bei den Hausherren höchste Vorsicht geboten, unterstrichen die Elztäler mit der Landesliga-Meisterschaft der Staffel I zur abgelaufenen Saison sowie einer ansprechenden Siegesserie in den Vorbereitungsspielen auf die aktuelle Saison in jedem Fall ihre Verbandsliga-Ambitionen.

Landesliga Südbaden - 04. Spieltag - 30.09.2017

Gute Anfangsphase reicht nicht

Etwas länger als 20 Minuten bestimmte die B1 das Spiel in Laufenburg deutlich und kam zu einigen Chancen. Khalil Droubi konnte einen Abpraller nach einem Distanzschuss von Ian Rutschmann verwehrten, doch der Schiedsrichter entschied wohl zu Recht auf Abseits. Mit zunehmender Spieldauer schalteten unsere Jungs nach Ballverlusten nicht mehr konsequent um, sodass Laufenburg zu ersten Konterchancen. Aus zweien resultierte dann auch die 2:0-Pausenführung der Gäste. Beim Elfmeter zum 2:0 wurde Niclas Stark erst im Nachschuss bezwungen. Vor der Pause wäre mit etwas Glück auch der Ausgleich drin gewesen, aber es sollte heute nicht sein.
Eine Reaktion nach der Pause blieb aus, Laufenburg war im zweiten Durchgang die klar bessere Mannschaft und es ist Niclas Stark zu verdanken, dass nur 4:0 verloren wurde.
Die Chance zur Revanche gibt es bereits am Dienstag im Pokalspiel. Dort wird vor allem wieder mehr Wille über die gesamte Spielzeit notwendig sein.

Die B1-Junioren des SV Weil 1910 spielten mit folgender Aufstellung: Niclas Stark - Jakob Dupy, Tobias Wolpensinger (34. Hannes Brenneisen), Luke Deibler, Ian Rutschmann - Tim Merstetter, Chris Beckert (37. Jannis Teuber), Alexander Vogt, Faton Selmani, Gianluca Pezzella - Khalil Droubi (52. Gabriel Wöhrle)

Tore: 1:0 Carmelo Colonna (26.), 2:0 Jareem Khawaja (53.), 3:0 Pascal Rabe (57.), 4:0 Jareem Khawaja (71.)

Schiedsrichter: Necmettin Özdemir

 

Bezirksliga Hochrhein - 09. Spieltag 30.09.2017

Talfahrt hält an

Trotz etlicher Absagen von Spielern der zweiten Mannschaft spielte man gegen den Tabellenführer aus Schönau ordentlich mit. Der SV Weil II gestaltete die Partie weitgehend offen. Der grosse Unterschied war, dass Schönau eine Chance nutzte. So gelang Pfeifer in der 14. Spielminute das 0:1 durch eine feine Einzelleistung. Der SVW II spielte bis zum gegnerischen Straufraum gut, aber im Straufraum war man mit dem Latein am Ende. So gesehen war der Sieg von Schönau durchaus verdient. Es war aber auf jedem Fall eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den Spiel in Zell.

Spielbericht

 

Landesliga Südbaden Staffel 2 - 03. Spieltag – 23.09.2017

C1 verliert im Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag waren wir in Blumberg zu Gast und leider gab es für uns dort nichts zu holen. Von Beginn an hatten wir mit Gegner unsere liebe Mühe. Durch zwei individuelle Fehler brachten wir den Gegner auf die Siegesstraße. Kurz vor der Halbzeit erzielten wir noch den 2:1 Anschlusstreffer. Die aufkeimende Hoffnung war jedoch schnell verflogen. In den ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte kassierten wir drei Treffer. Damit war das Spiel gelaufen. Unsere Jungs nahmen dennoch den Kampf auf, sodass sich der weitere Schaden in Grenzen hielt. Am kommenden Wochenende müssen wir mit einer anderen Einstellung antreten und versuchen das Ergebnis wieder gut zu machen.

Aufstellung: Rohn Wladi – Ehret Julian, Tritschler Luis, Rafalski Jannis, Wissler Maurice – Seither Dominic, Ferati Egzon, Märtins Tim – Rusch Meik, Muck David, Braun Severin

Eingewechselt: Rusch Niko, Ramsauer Ruben, Sensoy Ilkay, Klaue Paul (ETW)

Torschützen spielen keine Rolle, das Team zählt.

 

... lade FuPa Widget ...

SV Weil 1910 auf FuPa